07.01.11 13:31 Uhr
 1.047
 

Gronau: Kinderspiel mit erhängter Puppe sorgt für Polizeieinsatz

In Gronau war Mitte dieser Woche ein Mann in einem Wald unterwegs. Dabei entdeckte er eine Person, die an einem Baum hing. Der Spaziergänger alarmierte daraufhin die Polizei.

Die Beamten glaubten zunächst, dass es sich wirklich um einen Toten handelt. Doch dann stellten sie fest, dass lediglich eine Puppe am Baum hing.

Später kam heraus, dass die "Leiche" zu einem Kinderspiel gehörte. Eine Betreuerin (18 Jahre) teilte den Polizisten mit, dass man damit die Kinder erschrecken wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Panne, Polizeieinsatz, Scherz, Puppe, Gronau
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 13:35 Uhr von Bokaj
 
+17 | -14
 
ANZEIGEN
Betreuerin? Solche Scherze finde ich weder lustig noch geeignet, Kinder zu erziehen!
Kommentar ansehen
07.01.2011 13:56 Uhr von Noquest
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@Bokaj: Nie in der Jugend eine Schnitzeljagt oder eine Nachtwanderung durch den Wald gemacht? Dazu gehören solche Scherze ;-)

Das der Spaziergänger die Polizei benachrichtigt hat finde ich gut. Das war wenigstens mal ein aufmerksamer Mensch ... auch wenns dann eine Puppe war.

[ nachträglich editiert von Noquest ]
Kommentar ansehen
07.01.2011 14:15 Uhr von RitterFips
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas: wäre mal gut um Menschen wachzurütteln. Wenn man z.B. an Bahnsteigen sowas stellt und dann danach die Menschen anspricht und ihnen Tips gibt wie sie sich verhalten könnten
Kommentar ansehen
07.01.2011 14:22 Uhr von KamalaKurt
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Alle die @Bokaj ein Minus geben, sind in meinen Augen nicht fähig Kinder richtig zu erziehen.

Die Betreuerin gehört selbst betreut.

@Noquest, wie schon Schnitzeljagd sagt geht es nicht um Puppen, die man auf Bäumen aufhängt, sondern um Schnitzel, keine Wiener- Jäger oder Zigeunerschnitzel, sonder um Papierschnitzel, und diese sollten zu pädagisch lehrreichen Stellen führen und nicht den Kindern Angst einjagen.
Kommentar ansehen
07.01.2011 15:25 Uhr von meks3478
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
werden bei Nachtwanderungen: nicht üblicherweise "Geister" und "Monster" gefaked? Leichen zu faken wäre mir neu.
Kommentar ansehen
07.01.2011 15:39 Uhr von nyquois
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@KumalaKurt: Du lebst wohl auch in deiner kleinen rosaroten Welt, was?
Kommentar ansehen
07.01.2011 16:16 Uhr von blaablaablaa
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
haha: die betreuerin hasst die blagen, richtig so, sollen die sich mal richtig erschrecken
Kommentar ansehen
07.01.2011 18:16 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@nyquois ich denke ich lebe eher in einer realen Welt, die ssich zwar 3-4-5 Jahrzehnte vorher abgespielt hat. Das Gute daran war, wird haben bei solchen Spielen keine menschenähnlichen Puppen an einem Baum aufgehängt, dass Schutzbefohlenen Angst wiedergegeben wird,
Kommentar ansehen
07.01.2011 18:58 Uhr von blaablaablaa
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ KamalaKurt: ,,.....wird haben bei solchen Spielen keine menschenähnlichen Puppen an einem Baum aufgehängt, dass Schutzbefohlenen Angst wiederg
egeben wird ,,

was für eine gequirlte shice
Kommentar ansehen
08.01.2011 00:54 Uhr von Cabal_2010
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Noquest: YOA! Kann dir nur zustimmen, kann mich noch wunderbar an diese Dinge auf Klassenfahrten erinnern!

Dat einemal gingen die sogar soweit, das die sich dazu ´ne tagelange "Story" zu ausgedacht haben und wir den "verschwundenen" Klassenkameraden suchen mussten und den dann eben "erhängt" an ´nen Baum fanden...

@ KamalaKurt:
In DEINER Kindheithit gab´s auch keine Schlägerein von Kindern und alle durften bei jeden Sport mitmachen und keiner wurde zuletzt oder ungerne ausgewählt, gelle?
Kommentar ansehen
08.01.2011 02:31 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Cabal_2010 Auch in meiner Kindheit gab es Bandenkriege und so mancher hatte mal eine blutige Nase.

Was mich hier aufregt, ist nur die Tatsache, dass durch eine erwachsene Person diesen widerlichen Einfall mit der Puppe gehabt hat. So etwas muss man nicht provozieren. Es reicht wenn die Kids von alleine auf solche Ideen kommen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?