07.01.11 11:47 Uhr
 1.958
 

Fußball/ FC Bayern München: Thomas Kraft offiziell die neue Nummer Eins

Louis van Gaal setzt ab der Rückrunde der Fußball-Bundesliga zukünftig auf den Torwart Thomas Kraft (22). Dies teilte van Gaal zu Beginn des Trainingslagers in Katar mit.

Bereits zum ersten Rückrundenspiel gegen den VfL Wolfsburg plant van Gaal, Kraft ins Tor zu stellen.

Bisher hat Thomas Kraft noch kein einziges Bundesligaspiel bestritten. Seine ersten Spiele waren in der UEFA-Champions League gegen den FC Basel (3:0) und den AS Rom (2:3).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senox
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Nummer, Torwart, Louis van Gaal, Thomas Kraft
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann bietet sich dem FC Bayern München an
Fußball: FC Bayern München eröffnet Büro in China
Fußball: Joshua Kimmich hadert mit seiner Situation bei FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 11:55 Uhr von anderschd
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Schade für Butt. Aber für die Zukunft wohl eine richtige Entscheidung.
Kommentar ansehen
07.01.2011 12:09 Uhr von Shumsn83
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
richtige Entscheidung: anders als bei Rensing will man sicher hier nur ein halbes Jahr zuschauen....sollte der gleiche Fall wie Rensing eintreffen und der Kraft nicht vernünftig halten, könnte man schnell wieder Butt reinstellen und im Sommer dann den Neuer nach München holen....Überzeugt er aber in diesem Halben Jahr, werden die Neuer nicht mehr umwerben
Kommentar ansehen
07.01.2011 12:20 Uhr von am92
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zwar schade für Butt aber er wird es akzeptieren. Und seine Zukunft bei den Bayern ist ja auch schon sicher :)

[ nachträglich editiert von am92 ]
Kommentar ansehen
07.01.2011 12:31 Uhr von Oberhenne1980
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ Feingeist: Was haben Bayern und Kraft davon, wenn letzterer nur auf der Bank sitzt. Dann hast Du irgendwann einen 32jährigen Kraft, der nie gespielt hat.

Die ideale Lösung ist immer ein Gespann aus einem alten Erfahrenen und einem jungen Talentierten. So kann der Junge vom Alten lernen und der Alte ggf. einspringen. So wars ja bei Butt ursprünglich geplant.

Sollte Neuer kommen, muss man Kraft ziehen lassen. Sein Vertrag läuft ohnehin aus.

Ersatztorhüter ist nunmal der undankbarste Job.
Bei der 2. Mannschaft kannste nicht spielen, weil du ja bei der ersten auf der Bank sitzen musst und bei der ersten spielste nur, wenn die Nummer 1 ausfällt oder patzt.
Kommentar ansehen
07.01.2011 12:49 Uhr von tobe2006
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
naja: ich denk das macht van gaal garnicht so schlecht...
die saison is eh schon fast verkorkst viel schlechter kanns ja nimmer werden...> falls kraft scheiße spielt
und falls er gut spielt sparen sich die bayern die zisch millionen für neuer...

is ja nur ne halbe saision wo er sich zu beweisen hat...

@oberhenne1980
geb dir eigentlich zu 100% recht.
aber beim letzten satz..geb ich dir nur bedingt recht^^
überleg ma du bist ein spieler der nich wirklich lust auf den sportlichen druck den man bei z.b. bayern eben hat zu haben.... wennde dann 2ter keeper bist, spielste im normalfall NIE und bekommst trotzdem ein monatliches gehalt im 5stelligen bereich (mind). .... also ich könnt mit sowas schon gut leben, vorrausgesetzt man is nich jemand wie de oli kahn^^

[ nachträglich editiert von tobe2006 ]
Kommentar ansehen
07.01.2011 13:13 Uhr von swam7
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ funk-a-Tronic: Wo sollte er denn hin, deiner Meinung nach ???
Es gibt nur 5 Sportliche Adressen die für Neuer in Frage kämen, BArcelona, Real Madrid, Chelsea, Manchester oder FC Bayern....
Da die ersten 4 schon eine Bombe im Tor haben und Manchester mit Adler liebäugelt bleibt nur der FC B....

Wenn Neuer woanders hingeht, macht er einen riesen Rückschritt, also kommt nur Bayern oder Schalke in Frage.

Also ist deine Anti FcB Kampagne Schwachsinn
Kommentar ansehen
07.01.2011 13:18 Uhr von Selle
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@funk-a-Tronic: Jaja 96er ;-)
Neuer verlässt mit Sicherheit nicht die Bundesliga um zu einem Pleite- oder Scheichverein zu gehen. Wenn er wechselt, dann zu Bayern. Diese zwei Optionen.
Alles andere ist logisch Auszuschließen. Freundin, Familie, Freunde!
Was will er in Spanien oder England...?
Die Italiener haben wir schon, jetzt kommt die beiden dran. Aktuell wären wir auch an Spanien vorbei ;-)

[ nachträglich editiert von Selle ]
Kommentar ansehen
07.01.2011 13:22 Uhr von PeterLustig2009
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Funk: Wenn man mal die Scheuklappe abnimmt und die Anti-Bayern-Brille absetzt, und dann vielleicht noch ein wenig recherchiert wird man folgendes feststellen

1. Andere Topvereine haben gute Torhüter oder liebäugeln mit anderen Torhütern
2. Neuer will nicht nach England sondern in Deutschland bleiben
3. Gibt es nicht so viele deutsceh Vereine die seine sportlichen Ziele erfüllen können (eigentlich nur einen)

Aber da du die Meinung von Fans als die Meinung der Bayern ansiehst, braucht man dir das ja nicht erklären :)
Kommentar ansehen
07.01.2011 16:02 Uhr von Visix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN