07.01.11 11:18 Uhr
 152
 

Einfamilienhaus geriet wegen defektem Kamin in Brand - 89-jährige Frau tot

Wie aus einer Mitteilung der Polizei hervorgeht ist am Mittwoch bei einem Wohnhausbrand in Sulzbach eine 89 Jahre alte Frau getötet worden. Verursacht wurde der Brand durch einen defekten Schornstein. Dadurch wurden die dortigen Abgase anstatt nach draußen ins Wohngebäude geleitet.

Derzeit ist noch unklar, ob die Ursache des Kaminschadens in den Witterungsverhältnissen oder im baulichen Bereich gelegen hat. Nächste Woche sollen unter anderem auch LKA-Spezialisten in die Ermittlungen involviert werden.

Der Leichnam der 89-Jährigen wurde in dem Einfamilienwohnhaus von den Feurwehreinsatzkräften entdeckt. Verstorben ist die Seniorin an einer Kohlenmonoxid-Intoxikation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Brand, Kamin, Einfamilienhaus
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 13:49 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube da war der Schornsteinfeger nur zum Geldabkassieren unterwegs. Bauliche Fehler, so denke ich, kann man da ausschließen, da es sonst schon viel früher zu solch einem Vorfall gekommen wäre. Vielleicht, das ist aber nur Spekulation, hat da einer nachgeholfen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?