07.01.11 09:10 Uhr
 11.434
 

USA: 190 Millionen Dollar im Lotto gewonnen - Mann gibt sie weiter

Ein Amerikaner hat im US-Bundesstaat Washington die Hälfte des zweithöchsten Jackpots der Geschichte geknackt. Er gewann 190 Millionen Dollar - wollte das Geld aber nicht selbst behalten.

Den großen Scheck reichte er prompt weiter an seine Ehefrau. "Wir sind seit 41 Jahren verheiratet. Ich weiß, was ich mit diesem Scheck tue."

Derweil ist unklar, wer die zweite Hälfte des Jackpots gewonnen hat. Im Staat Idaho wird gerätselt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Mann, Dollar, Lotto, Jackpot
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 09:44 Uhr von xlibellexx
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Ist es jetzt ein Liebesbeweis: oder eher eine :)

-leichte Lösung für den Herren , der sich denkt , wer Geld hat , (und dies jetzt sowieso Publik gemacht wurde ), und der halbe Erdball es weiss , (und sich diesem Stress nicht aussetzen will) , soll doch seine Frau den Ärger haben (auch eine gelegenheit seine Frau los zu werden ) ........oder wie ?
Verwandte werden jetzt die Frau belagern , und verschollene werden aus Erdlöchern hervor griechen :)
Kommentar ansehen
07.01.2011 09:56 Uhr von Nebelfrost
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
würde ich niemals machen. nichtmal wenn ich mit jemandem 40 jahre verheiratet wäre. was ist wenn seine frau einen rappel kriegt oder nur auf einen geeigneten moment wartet, sich einen jüngeren angelt und jetzt mit dem ganzen geld verschwindet? dann sitzt der gute ohne einen penny von dem gewonnenen geld da.

also ich seh´s ja ein, dass er seiner frau von dem gewinn was davon gibt, aber alles? da muss man schon schön blöde sein. vertrauen ist gut, aber 100% vertrauen sollte man nur gegenüber sich selbst haben.

außerdem ist die aktion so und so schwachsinn. die leben doch eh zusammen und geben das geld sowieso zusammen aus. da ist es doch egal wer das geld auf seinem konto hat.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
07.01.2011 10:03 Uhr von w0rkaholic
 
+98 | -1
 
ANZEIGEN
Was sollen diese Scheiß-Suggestiv News: Mann hat 37x mal am Tag Sex....

...mit sich selbst!



Frau schläft mit ihrem Hund...

beim Fernsehen ein!



12-jähriger Junge wichst mehrfach täglich...

seine Stiefel mit Schuhcreme ein!



News von get_shorty erfreuen sich großer Beliebtheit...

als Brechmittel!

[ nachträglich editiert von w0rkaholic ]
Kommentar ansehen
07.01.2011 11:54 Uhr von Fassbier
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
@w0rkaholic

Das lustigste Kommentar, dass ich seit langer Zeit hier bei SN gelesen hab. Vielen Dank ;-)
Kommentar ansehen
07.01.2011 16:57 Uhr von davidflo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@w0rkaholic: DANKE, sehr gut gelacht, und leider auch den Funken der Wahrheit in sich :( :P
Kommentar ansehen
07.01.2011 17:03 Uhr von crzg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@workaholic: haha word :D
Kommentar ansehen
07.01.2011 20:27 Uhr von Rootmachine
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist es: aber auch so, daß wenn es er nimmt, seine Exfrau die Hälfte bekommt oder irgendein Gläubiger. Wer weiß was er schon alles getrieben hat...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?