07.01.11 09:02 Uhr
 1.062
 

St. Blasien: Feuerwehr versteigert sechs knackige Junggesellen

Schon vor Wochen machte die Feuerwehr St. Blasien mit einem Erotikkalender von sich reden, der zwölf Floriansjünger in fast nackter Pose zeigte. Nun versteigert man im Rahmen einer Party gleich sechs der eigenen Laienmodells und eine lokale Bierbrauerei trumpft mit einem sexy Bier auf.

Auf dem naturtrüben Waldhaus-Bier etikettierte man auf der Flaschenrückseite, die sechs Kandidaten in erotischer Pose und zeigt unter anderem offen, wie die Junggesellen aus dem Albtal professionell mit ihren großen Schläuchen hantieren.

Die Freiwillige Feuerwehr legt wert darauf, dass die ersteigerten Floriansjünger auch tatsächlich für das gewisse Etwas zu haben sind, zwei Stunden haben die Damen dafür Zeit. Der Erlös der Versteigerung geht an Kinderhilfsprojekte in Uganda und den Philippinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pirata
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Party, Versteigerung, Feuerwehr, Bier, Schlauch, Jungeselle
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 09:11 Uhr von pirata
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@sosoaha: Wie kommst du denn auf Schwule? Madels sollen die Kerle ersteigern. Steht so ja auch im letzten Absatz.
Kommentar ansehen
07.01.2011 09:21 Uhr von pirata
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Übrigens: der Erotikkalender befindet sich in der dritten Auflage und findet bundesweit reißenden Absatz. Mit diesem Erlös will die Freiwillige Feuerwehr sich Stirnlampen kaufen. ;-)
Dass die Wehrmänner aber so viel Spaß verstehen und den Hype dafür nutzen, sogar Sex gegen Geld für Kinderhilfsprojekte in der "Dritten Welt" zu sammeln, ist dennoch mutig. Wird sicher ne rauschende Party.
Kommentar ansehen
07.01.2011 09:23 Uhr von a_gentle_user
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
sosoaha: tchja bei dir scheint emanzipation noch nicht weit zu sein
.)
aber es soll auhc frauen geben die sich mal was anderes kaufen , als das was sie zum kochen und schminken brauchen
Kommentar ansehen
07.01.2011 13:27 Uhr von RibasDaCunha
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So lange wir was zwischen den Beinen baumeln hast ist es sinnlos Frauen verstehen zu wollen.

Aber was haben Pornos mit nen Stripper zu tun? Und laut deiner Ansicht dürfte es ja auch keine Callboys für Frauen geben stimmts?Würde mal behaupten du schrammst da etwas an der Wirklichkeit vorbei.
Kommentar ansehen
07.01.2011 14:03 Uhr von ente214
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ne alberne sache für nen guten zweck, also was solls, wenns was bringt...
Kommentar ansehen
21.02.2011 13:02 Uhr von me1ne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sosoaha: Es gibt einen, wenn auch kleinen, Markt für Pornos, die als Zielgruppe eindeutig Frauen haben. Habe mal in einer Videothek gearbeitet, da bekommt man bisserl was mit. Also, wenn man keine Ahnung hat...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?