07.01.11 08:28 Uhr
 424
 

Studie: Massiver Rückgang von Spam-Mails

Laut einer aktuellen Studie hat sich die Zahl der auf der ganzen Welt versendeten Spam-Mail in den letzten Monaten offenbar stark reduziert.

Demnach wurden nur noch 50 Milliarden solcher Mails versendet. Im August waren es noch etwa 200 Milliarden solcher Spam-Mails.

So sollen die drei größten Anbieter solcher Mails ihre Produktion im Dezember stark reduziert haben. Den Experten seien die Hintergründe für diese Reduzierung unklar. Allerdings warnen sie vor einem neuen Anstieg der Spam-Mails.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aynix1000
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, E-Mail, Spam, Rückgang
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 10:48 Uhr von BigNose82
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also selbst als Semiexperte: kann ich den Schluss ziehen, dass der Spamschutz der e-Mailanbieter und die individuellen Filtermöglichkeiten im Postfach nicht ganz unerheblich dazu beigetragen haben, dass sich die drei größten "Anbieter von Spam Mails" (das sollte meiner Meinung nach der Ausdruck des Jahres werden) dazu entschieden haben nichts mehr zu versenden...

tztz, Anbieter von Spam Mails, ich lach mich weg....



...Anbieter....
Kommentar ansehen
07.01.2011 10:56 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mein: Schnitt liegt immer noch bei 30 pro Tag, zum Glück hat mein Mail-Programm einen guten SPAM-Filter.

Für diese Wi***** befürworte ich die Wiedereinführung der Todesstrafe in Form von 24h am Tag Vorlesen des Inhalts der Mails
Kommentar ansehen
07.01.2011 13:09 Uhr von meks3478
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein tun sie nicht: Es spammt fleissig weiter.

Nur haben die ihre Tools angepasst. Meint sie sind effizienter geworden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?