07.01.11 08:08 Uhr
 287
 

UN: Palästinenser wollen über den israelischen Siedlungsbau abstimmen lassen

Nächste Woche wollen die Palästinenser im Weltsicherheitsrat eine Abstimmung über den Siedlungsbau der Israelis anstreben. Am gestrigen Donnerstag hatte die "AP"-Agentur dem Resolutionsentwurf erhalten.

Darin bekräftigen die Palästinenser, dass der gesamte Siedlungsbau der Israelis sowohl im Westjordanland wie auch in Ost-Jerusalem nicht legal sein würde. Zudem würde dieser den Friedensprozess behindern. Die Palästinenser fordern den sofortigen sowie vollständigen Siedlungsbaustopp.

Allerdings kündigten die Vereinigten Staaten von Amerika als Vetomacht inzwischen schon an, dass sie gegen die palästinensische Resolution Widerstand leisten würden. Wenn die USA ein Veto einlegt, verärgert dies die arabische Welt. Im anderen Fall würde es zu Spannungen mit Israel kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, UN, Palästinenser, Resolution, Siedlungsbau
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
SPD: Martin Schulz reist aus Solidarität nach Italien zu Flüchtlingen
US-Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 08:31 Uhr von usambara
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
eine Tragikomödie wie sich die USA immer als "Vermittler" in den Vordergrund schieben.
Kommentar ansehen
07.01.2011 12:15 Uhr von gungfu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
es sollte keine Abstimmung: für einen Siedlungsstopp geben, sondern eine Anklage gegen Israel weil sie über eine Million Menschen im Gazastreifen unter menschenunwürdigen Bedingungen gegen ihren Willen festhalten. Aber sowas wird ja nie passieren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?