07.01.11 06:53 Uhr
 12.750
 

Nordrhein-Westfalen: Porno-E-Mail macht Polizisten dienstunfähig

Beim Aufräumen seines E-Mail Postfaches stieß ein Polizist auf eine Nachricht mit sexuellem Inhalt. Auf einem der Bilder war ein "weibliches Geschlechtsorgan mit umfangreichen Hautekzemen" zu sehen.

Durch den Anblick war der Polizist so geschockt, dass er seit dem unter einer psychiatrischen Erkrankung leidet. Dies wollte der Polizist als als Dienstunfall anerkennen lassen.

Das bearbeitende Verwaltungsgericht sah den Fall als Dienstunfall und urteilte dementsprechend. Es erging ein Urteil, in dem das Land NRW die Behandlungskosten und Spätfolgekosten übernehmen muss. Der Polizist hat sich danach in eine andere Dienststelle versetzen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Porno, E-Mail, Schock, Mail
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 06:53 Uhr von Thommyfreak
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
Sachen gibt es....lach...wenn jeder der so eine E-Mail bekommt und diese öffnet nicht mehr arbeiten gehen könnte....dann wären in Deutschland sicher alle Lichter aus.....
Kommentar ansehen
07.01.2011 07:36 Uhr von tinagel
 
+127 | -3
 
ANZEIGEN
meiner: Meinung nach hat der einfach keinen Bock mehr zu arbeiten und arbeitet auf seine Frührente zu.
Kommentar ansehen
07.01.2011 08:43 Uhr von wordbux
 
+47 | -13
 
ANZEIGEN
macht Polizisten dienstunfähig: Der [edit;prepina] dürfte keine Pension bekommen.
Aber Schmarotzertum ist in D ja an der Tagesordnung.
Kommentar ansehen
07.01.2011 09:09 Uhr von spatenkind
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
der job dieses menschen ist es, verbrechen aufzuklären und andere menschen zu beschützen.
was wäre denn wenn er mal eine nackte hässliche leiche gesehen hätte? oder ein nackter amok gelaufen wäre? hätte er dann auch rumgeheult wie ein mädchen?
wenn jemand so psychisch labil ist, dann hat er definitiv seinen job verfehlt und sollte entlassen werden ohne irgendwelche vergütungen.
wetten dann seine "psychiatrische erkrankung" wäre ruck zuck verflogen? ;)

[ nachträglich editiert von spatenkind ]
Kommentar ansehen
07.01.2011 09:33 Uhr von Herbstdesaster
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Tss: "als als"

Is klar...kann der jetzt keine nackten Muschis mehr sehen?
Kommentar ansehen
07.01.2011 09:49 Uhr von Kacknoob
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Bleibt die Frage Werden militante Gruppen das Modell aufgreifen und in Zukunft Ekelbilder statt Pflastersteinen einsetzen?

Wie muss wohl so ein Bild aussehen um den Lokführer der Castoren in die Genickstarre zu "blenden".

Aber mal ersthaft... das ist lächerlich.
Kommentar ansehen
07.01.2011 09:55 Uhr von wordbux
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@wok! Ich kann lesen.
Meistens läuft es auf dienstunfähig hinaus und danach kommt die Frühpension.
Das meinte ich damit.
Kommentar ansehen
07.01.2011 10:21 Uhr von Counterfeit
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich will´s gar nicht erst sehen wenn ich schon lese ""der Abbildung des Unterleibs einer weiblichen Person mit eitrigen, blutigen Wunden"." wird mir schon schlecht....
Kommentar ansehen
07.01.2011 10:27 Uhr von DeusExChao
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Urteile kennt man: eig nur von den amis oder???

http://www.unmoralische.de/...

mfg DeusExChao
Kommentar ansehen
07.01.2011 10:29 Uhr von FiesoDuck
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Aargh. Ich will ja nicht meckern aber die folgenden Sätze:

Dies wollte der Polizist als als Dienstunfall anerkennen lassen.

Das bearbeitende Verwaltungsgericht sah den Fall als Dienstunfall und ......

dann wären in Deutschland sicher alle Lichter aus

Setzen, 4-
Kommentar ansehen
07.01.2011 10:38 Uhr von lilepe76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: wer die präsi kennt, wird den polizisten verstehen :-) wobei das schon stark nach photoshop aussieht....aber wer weiß, kenne mich auf diesem gebiet - gott sei dank - nicht aus!

das ganze hat den titel perfektesdate.pps und kann direkt über google gefunden werden.
Kommentar ansehen
07.01.2011 10:52 Uhr von Hirnfurz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und Bock auf seine Frau: hat er auch nicht mehr gehabt:

"Die schlüpfrige E-Mail hat auch Folgen für die Ehe des Klägers: "Seine Gedanken hätten damals um die Frage gekreist, ob bei seiner Ehefrau ähnliche Symptome vorliegen könnten, was ihn in seinem Sexualleben derart gestört habe, dass es letztlich (…) zur Ehescheidung gekommen sei.""

Hat ja ganz schön was durchgezogen, um an Kohle zu kommen... wenn unsere Vermutungen stimmen. Oder er hatte schon vorher einen an der Klatsche.
Kommentar ansehen
07.01.2011 10:56 Uhr von Thommyfreak
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@FiesoDuck seit 2008 angemeldet, 0 News geschrieben aber Oberlehrer spielen! Besser machen und dann über andere urteilen. (Hatte in Deutsch eine 2)
Kommentar ansehen
07.01.2011 11:22 Uhr von FiesoDuck
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@Thommyfreak: Ahja,
"Kritik fähig" scheint ja auch nicht deine Stärke zu sein.
Wenn ich einen Defekt an meinen PKW erkenne muss ich dann Autos konstruieren können?

Last but not least,
wenn du eine 2 in Deutsch hattest, dann spiele doch deine Stärke aus.
(Oder warst du Waldorf Schüler?)
ô.0
SCNR
Kommentar ansehen
07.01.2011 11:42 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genial: :D
Kommentar ansehen
07.01.2011 11:44 Uhr von Thommyfreak
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@FiesoDuck: In der DDR gab es zu meiner Schulzeit noch keine Waldorf Schulen...sorry.....kritikfähig, ja bin ich.Wenn ich eine News SN konform umschreiben muss, um durch den Regelfilter zu kommen, kann mal der ein oder andere Fehler passieren. Also seh ich das jetzt nicht soooooooo arg verbissen. Und ich bin dir auch nicht böse :)
Kommentar ansehen
07.01.2011 13:26 Uhr von Jewbacca
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Depp: Warum klickt derr überhaupt E-Mail-Anhänge an? Der Großteil seines Lohnes ging bestimmt schon nach Nigeria
Kommentar ansehen
07.01.2011 14:29 Uhr von Anywish
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Unsereins Unsereins würd Ärger kriegen, weil er während der Arbeit Pornomails öffnet bzw. liest und der bekommt noch eine Entschädigung... *tststs*
Kommentar ansehen
07.01.2011 14:47 Uhr von Schwaeble
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
weibliches Geschlechtsorgan: vielleicht ist er vom anderen Ufer und hatte so was vorher noch nie gesehen.
Kommentar ansehen
07.01.2011 15:01 Uhr von tafkad
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@wok! Scherzensgeld wofür? Bekomme ich auch Scherzensgeld wenn ich mal wieder genervt in einer Polizeikontrolle mit dem Auto stehe? Oder Wenn ich mir erneut den Bullshit unserer Polit Profis durchlesen muss, da Sie mal wieder etwas an Gesetzen ändern wollen?
Kommentar ansehen
07.01.2011 17:52 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unverständlich / eine Hoffnung: Mir ist das doch recht unverständlich. In der Quelle sieht man, dass es sich wohl um eine PPT-Präsentation handelt und dass die Folie vor der fraglichen doch recht deutlich auf einen möglicherweise nicht so tollen Anblick vorbereitet.

Zum anderen frage ich mich doch sehr, wie ein Vorgesetzter auf die Idee kommt, seinen Untergebenen solche Emails zu schicken. Da hoffe ich doch sehr auf passende Konsequenzen.
Kommentar ansehen
08.01.2011 09:53 Uhr von Großunddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob es etwas besonderes draus macht, dass die Mail von seinem Chef stammte?
Kommentar ansehen
11.01.2011 16:06 Uhr von Azureon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....leicht überreagiert, als er das erste mal ne Mumu zu Gesicht bekommen hat....

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?