06.01.11 21:08 Uhr
 4.308
 

BMW: Forscher wollen Kaltstart der Vergangenheit angehören lassen

Forscher von BMW tüfteln derzeit an einer Technik die Kaltstarts, welche zulasten der Motormechanik gehen und zu Mehrverbrauch beim Treibstoff führen, nicht mehr notwendig machen. Diese Problematik entsteht, weil kaltes Öl zähflüssig ist und zu erhöhter Reibung im Motor führt.

Doch auch der Partikelfilter sowie der Katalysator sind von einem warmen Motor abhängig. BMW will die Problematik nun mit einer überdimensionalen Thermoskanne angehen. So soll der gesamte Motor isoliert werden und eine thermische Abkopplung zum Antriebsaggregat geschaffen werden.

Zusätzlich soll der Motor mit einer isolierenden Schicht zur Motorhaube abgedeckt werden. Somit bleibt die Öl Temperatur nach selbst zwölf Stunden bei einer Temperatur von zwölf Grad Celsius. Eine solches Verfahren konnte beim BMW 535i bis zu 0,5 Liter Treibstoff auf 100 Kilometer Ersparnis bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Forscher, BMW, Motor, Forschung, Vergangenheit, Kaltstart
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2011 22:02 Uhr von Hanmac
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
hmm: ich hab in einem 10J altem buch mal eine skizze von einem Zylinder gesehen der ohne Kühlung auskommt und wo das Öl oder der Treibstoff garnicht die Kolbenwende berührt

aber interessanterweise kommt sowas ja nicht auf den markt .. wäre ja auch schlecht für die wirtschaft
Kommentar ansehen
06.01.2011 22:24 Uhr von AdiSimpson
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
hmm hmm: ja verschwörung, und da war auch auch ein auto drin das einfach mit wasser fährt.

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
07.01.2011 00:23 Uhr von vorlons world
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
endlich mal was gutes: auch wenn ich kein bmw fanboy bin, ist es eine gute nachricht. bin nicht so engstirnig, würde zb auch die frontscheibenheizung bei andere marken willkommen heissen, wenn nur ford es zulassen würde... ich selber hätte auch so eine... aus erfahrung gut!
Kommentar ansehen
07.01.2011 09:57 Uhr von mazel
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@tsunami: jaja, die Straßen sind gesäumt von liegengebliebenen BMWs. Ich fahr seid Jahren BMW und bin auch in der Branche tätig (nicht für BMW) und muss sagen, ich hab mich in noch keinem Wagen besser aufgehoben gefühlt.
Einzig die Standheizung musste mal neu programmiert werden, aber wo ist das Problem, man bekommt ein kostenloses Ersatzfahrzeug und hat keine Kosten.
Kommentar ansehen
07.01.2011 10:34 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Ich sehe meistens nur ABI YYYY Kisten am Strassenrand stehen. Und in der Regel sind das keine BMW´s...

Mein Schwager fährt nen 7er. Bis auf die Tatsache das es im Winter etwas "problematisch" ist würde ich das Auto auch fahren...Kommst einfach entspanter an wenn dich dein Auto nicht so anschreit und leise vor sich hin fährt....
Kommentar ansehen
07.01.2011 10:51 Uhr von Selle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@AdiSimpson: vergess nicht das Modell mit dem Fluxkompensator :D

Nein, im Ernst. Wer sein Auto selbst warten will, der muss sich nen 63er Camaro oder so holen :D
Selbst die ausgebildeten Mechaniker können bei den heutigen Autos nicht alles. Eher Software zurücksetzen und hoffen das alle Lampen aus sind.
Aber so es ist leider und es ist auch keine Besserung in Sicht
Kommentar ansehen
07.01.2011 11:03 Uhr von Selle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BMW: bevor man lossprellt, sollt man sich eher mal vor Augen führen, aus wie vielen Einzelteilen einen Auto heutzutage besteht. Diese Teile werden wiederum von Zulieferen hergestellt...
Und ein Team aus Ingenieuren hat diese Auto mit Mio. von Teilen entwickelt und verbessert.
Da ist es doch irgendwo normal und menschlisch, dass dort irgenwo ein Fehler sein kann. Und das passiert auch bei Audi und Mercedes. Klar kosten die Autos einen haufen Geld, aber "nobody is perfect".

Soweit ich weis, hat BMW bei einer Panne immernoch mit besten Service. Denn dort brauch man keine ADAC Mitglied zu sein um Abgeschleppt zu werden(Pannenmobil).
Aber egal, man kann es nie allen recht machen.
Kommentar ansehen
07.01.2011 12:27 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese "Thermoskannen" gibts beim US-Prius schon seit etlichen Jahren.

Und gut isolieren schön und gut... nur was machen die dann im Hochsommer?
Kommentar ansehen
07.01.2011 14:46 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Klaus Ch. Wein: ach du hast die ahnung von der verschwörung ? erzähl mal, nebenbei natürlich die "grandiosen" vorzüge des "benzin" elsbettmotors kannst du natürlich auch erwähnen....

...wollte jemand auf klugscheisser...würde man hier sagen.

@Salle

natürlich hat bmw einen guten pannenservice, die pannen tauchen auch niemals in der adac pannenstatistik auf, das selbe gilt für mercedes, vw, audi...

wie war das? glaube keiner statistik die.....

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
07.01.2011 19:00 Uhr von Praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
latentwärmespeicher: gab es schon mal bei bmw. die sind damit schon mal aufs maul geflogen. vw auch. die haben wohl nix gelernt??
Kommentar ansehen
07.01.2011 19:30 Uhr von worliwurm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Warum meckert man über BMW, wenn man keinen Vergleich hat?

"würde zb auch die frontscheibenheizung bei andere marken willkommen heissen"
@vorlons world
Keine Panik, hat BMW auch im Zubehör - so what?

Mich ärgert eher der dämliche ADAC und die neuen Autos die nicht einmal 1L Hubraum haben, gerade 85 PS und nen Co² Wert, der immer noch deutlich über 100gr. liegt. Das hat BMW mit dem 118D schon vor fast 3 Jahren besser gekonnt, 119gr CO² bei 2 L Hubraum und 143 PS - da kommt immer noch kaum einer dran, geschweige denn an den neuen 3er Blue Efficency: 180PS, 2L, 109gr. Co² mit 4,1L Verbrauch.

Der neue 1ser ab ca. September wird stark und sparsam sein, wie der jetzige 3er.
Wer jetzt noch andere Marken mit über 130gr CO² als sauber bezeichnet, der ist es selber nicht ganz, zeitgemäß schon gar nicht.
so, Minus - her damit.

ciao
ww

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?