06.01.11 18:49 Uhr
 55
 

CSU: Horst Seehofer äußert sich nicht mehr über Wechsel an der Parteispitze

Horst Seehofer, Chef der CSU, wird bis zum Parteitag in Nürnberg kein Wort mehr über einen Wechsel an der Spitze der Partei verlieren. Gestern noch sagte er, dass er eine Kampfkandidatur gegen Karl-Theodor zu Guttenberg eingehen würde.

Guttenberg, der beliebteste Politiker im Land, soll angeblich Ambitionen auf das Kanzleramt hegen. Allerdings müsste er dazu an der Spitze der CSU stehen. Dass zu Guttenberg von den Menschen so positiv gesehen würde, findet Seehofer laut eigener Aussage gut.

Von Seiten zu Guttenbergs ist über eine Kandidatur um die Spitzenposition der CSU noch nichts geäußert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wechsel, CSU, Karl-Theodor zu Guttenberg, Horst Seehofer, Parteispitze
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2011 13:31 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Handwechsel: Seehofer wechselt lieber die Parteibüros um deren Büroleiterinnen zu schwängern.
Danach verpißt er sich wieder.
Vorher besucht er Herrn Ratzinger, um zu beichten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?