06.01.11 17:42 Uhr
 127
 

Fußball: Vertragspoker um Roman Weidenfeller hat begonnen

Beim Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund hat der Poker um eine Verlängerung des zum Saisonende auslaufenden Vertrags von Torhüter Roman Weidenfeller begonnen.

Der 30-Jährige möchte einen längerfristigen Vertrag unterschreiben: "Wenn ich bleibe, dann nicht für ein, zwei Jahre. Dann möchte ich einige Jahre ein Teil dieser Borussia sein." Auch eine deutliche Anhebung seiner Bezüge strebt Weidenfeller an.

Interessenten an dem Torhüter gibt es aber auch aus dem Ausland, denn aus der Premier League scheint Aston Villa interessiert zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Borussia Dortmund, 1. Bundesliga, Roman Weidenfeller
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2011 17:42 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass Weidenfeller am Ende beim BVB bleibt. Wenn er jetzt schon geschätzte 2 Millionen pro Jahr verdient und ein wenig mehr rausholt, reicht es für ein warmes Essen am Tag.
Kommentar ansehen
06.01.2011 18:53 Uhr von Copak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab leider das Gefühl dass er wechseln wird, die Verhandlungen dauern jetzt schon ziemlich lange an und der BVB wird ihm nicht genug bezahlen bzw. einen zu kurzen Vertrag anbieten.
Kommentar ansehen
07.01.2011 11:06 Uhr von Shumsn83
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und? sollen sie doch den neuer holen :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?