06.01.11 17:07 Uhr
 8.963
 

Electronic Arts stellt Server für einige Spiele ab

Spiele-Publisher Electronic Arts wird einige Server für Spiele abschalten. Danach werden keine Online-Multiplayer-Partien mehr möglich sein. Beendet wird unter anderem "Medal of Honor Pacific Assault", "Fußball Manager 10", "Armies of Exigo" und "Der Herr der Ringe: Die Schlacht um Mittelerde 2".

Von Seiten des Unternehmens wurde geäußert, dass diese Spiele lediglich ein Prozent der Online-Spiele ausmachen würden. Es würde allerdings nie leicht fallen, ein Spiel abzuschalten und damit in Rente zu schicken.

Um die Server zu warten und am Laufen zu halten müsse man aber Personal aufwenden. Man würde dieses aber lieber für die restlichen Spiele des Herstellers nutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Game, Server, Electronic Arts
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2011 17:23 Uhr von Manpower
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
"Der Herr der Ringe: Die Schlacht um Mittelerde 2": Waaas? Zum Teufel mit EA.
Kommentar ansehen
06.01.2011 17:28 Uhr von S8472
 
+12 | -18
 
ANZEIGEN
Tja, das kommt davon wenn man sich Spiele von EA kauft. Da kann man dann sein vier Jahre altes Spiel nicht mehr spielen. Wofür braucht man denn für ein Strategiespiel einen Server? Bei MMOs kann ich es ja noch verstehen.
Kommentar ansehen
06.01.2011 17:29 Uhr von Borgir
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@S8472: natürlich kannst du´s noch spielen. Nur halt online nicht mehr.
Kommentar ansehen
06.01.2011 17:34 Uhr von S8472
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Das war mir bekannt: Aber es macht den den Reiz von Onlinestrategiespielen aus, dass man sich online mit anderen Menschen misst anstatt gegen die CPU zu feden.
Kommentar ansehen
06.01.2011 17:36 Uhr von Borgir
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Schlacht um Mittelerde: zum Beispiel war nie ein Online-Spiel. Man konnte lediglich Partien gegen ander Spielen. An sich war es ein ganz normales Missionsbasiertes Echtzeit-Strategiespiel.
Genausowenig war Fußball Manager 10 oder Medal of Honor ein Online-Spiel. Es geht nur um den Multiplayer. Und Medal of Honor braucht kein Multiplayer finde ich, das Spiel zockt sich am Besten alleine
Kommentar ansehen
06.01.2011 17:39 Uhr von D.prummel
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Frech: Für alte Spiele kann ich das ja noch einsehen das irgendwann der support aufhört.
Aber Fußball Manager 10? der ist wie der Name schon sagt jetzt nicht sooo alt und es gibt bis jetzt erst einen Nachfolger. Ebenso HDR Mittelerde 2, hat doch "damals" 2006 ziemlich gute Noten bekommen. Wäre nett wenn sie wenigstens die Chance geben würden Private Server zu betreiben.
Kommentar ansehen
06.01.2011 17:59 Uhr von Gimpor
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Frechheit: Fußball Manager 10 ist etwas älter als ein Jahr und schon ist der Online-Modus weg?
Also da sollten die Spieler doch ihr Geld zurück verlangen! Es kann doch nicht sein, dass man sich ein Spiel kauft und nach einem Jahr nicht mehr in vollem Umfang nutzen kann!
Kommentar ansehen
06.01.2011 18:10 Uhr von Soulfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alternativen: Es gibt die Möglichkeit, diese Spiele über VPN-Programme wie Tunngle weiter zu spielen.
Besonders bei Mods zur Schlacht um Mittelerde Reihe (sind alle 3 Spiele betroffen, nicht nur das normale 2er) ist das immer noch beliebt.
Kommentar ansehen
06.01.2011 18:13 Uhr von maretz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: ich find das gut - wenn die dann nämlich die spiele mit ner online-aktivierung später abschalten dann kann man die zurückgeben da eine grundlegende Eigenschaft des Spiels ja nicht mehr geht...

Ganz ehrlich - zimlich nervig wie die sich da immer verhalten...
Kommentar ansehen
06.01.2011 18:17 Uhr von Rapreporter
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2011 18:46 Uhr von Mathew595
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin der meinung: Die sollten einen letzten Patch für private server, Dedecierte Server erstellen.
Kommentar ansehen
06.01.2011 19:13 Uhr von Dennis_78
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch dass Blizzard für Spiele, wie Starcraft oder Diablo 2 immer noch Server bereitstellen. Die sind immerhin älter als 10 Jahre!!!
Es werden sogar noch aktuelle Patches rausgebracht (nein, die Spiele haben keine Fehler).

Kann man mal in Ruhe drüber nachdenken, was man von EA halten soll...
Kommentar ansehen
06.01.2011 19:46 Uhr von lopad
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was solls jedes Unternehmen das wirtschaftlich handelt muss sich von solch Ballast trennen. Diese Spiele haben eine zu geringe Spielerzahl gehabt als dass es sinnvoll gewesen wäre die Server weiter zu führen.


@S8472:"Wofür braucht man denn für ein Strategiespiel einen Server? "

Man braucht "Master Server" über die der Datenverkehr abgewickelt wird, und genau denen zieht EA jetzt den Stecker.
Kommentar ansehen
06.01.2011 20:03 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus Firmensicht irgendwie verständlich, allerdings würd ich mir als käufer von so nem Spiel ziemlich verarscht vorkommen, vor allem wenns erst etwas länger als ein Jahr aufm Markt ist. Da muss sich EA nichtmehr über den Ruf wundern den die stellenweise haben.
Obs so einfach ist mal "schnell" n Patch für eigene Server zu schreiben kommt wohl aufs Spiel an, allerdings würd ich als Spielehersteller die möglichkeit von anfang an nahezu komplett einbinden, so das es in so einem Fall lediglich durch ne kleine Änderung freigeschalten werden müsste.
Aber nun gut...solache zig Millionen Leute das immer wieder mit sich machen lassen wundert mich son Verhalten nicht...
Kommentar ansehen
06.01.2011 20:25 Uhr von Moepjunge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dennis_78: Diese Spiele kriegen aber nicht jährlich einen Nachfolger. Diese Spiele werden viel mehr gespielt. Diese Spiele sind von viel höherer Qualität als dieser FB Manager 2010 Mist. Warum kauft sich jemand ein FiFa das es seit 1983 gibt? Ja toll Grafik und neue Spieler.
Kommentar ansehen
06.01.2011 20:32 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist es ja auch eine Nachfragegeschichte. Diablo II und StarCraft werden auch noch groß gezockt, wie sieht die Nutzung bei den Titeln die oben erwähnt wurden aus?

Denn für ein paar Prinzipienreiter, welche den Modus eh nicht nutzen, sondern nur mal meckern wollen, würde ich auch keine Server mehr laufen lassen. :)

Nach 5 jahren einen Server einzustellen, für einen Online-Modus der nicht den Hauptteil des Spiels darstellt, ist ja wohl mehr als in Ordnung.

Klar, ihr würdet natürlich die Server ewig laufen lassen, dass sie möglichst die Einspielergebnisse des Produkts überschreiten. ;)
Kommentar ansehen
07.01.2011 01:19 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lopad: Man braucht sie nicht. Aber die haben den Vorteil das der Anbieter besser die Kopien draußenhalten kann.

Naja wers kauft ist der Dumme so wie bei Hellgate London
Kommentar ansehen
07.01.2011 02:28 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
lol ähm fuck u EA its not in the game, its in ur Portmonaie

-.- sind net alle EA spiele der letzten 3 jahre mit dedicated server oder wie das heißt, dh die spieler selbst sind Host? -.- die geizten doch schon bei Fifa 10/11 und Battlefield BadCompany 1/2 mit Servern...-.-.

ist doch traurig, weil die bissle geld mehr verdienen wollen haben wir scheiß internet verbindungen und dadurch garkeinen bock mehr online zu zocken. schlimmer ist nur noch Blizzard die in letzter zeit nur noch gegen die gamer arbeiten.

Cod ist soo n geiles spiel aber diese disconnects -.-

so n dreck ich hab ja schon angefangen keine EA spiele mehr zu spielen weil --->

EA nie guten online spielspaß bietet
und EA den programmieren immer sooo viel druck macht dass geile ideen immer scheiße enden!

1: Hellgate London : geiles Konzept, mega story, verbugtes und am ende doch lahmes spiel
2: Spore: lustige idee, LANGWEILIGES SPIEL, -.- man hat die letzte stufe nach 3 std spätestens(damit mein ich selbst beim ersten mal auf schwer) und die letzte phase hat nix mehr mit evolution zu tun und geht halt unenendlich oder so.
3: Fifa : Tolle Grafik, halt ohne Konkurenz weil Pes seit 6 keinen guten titel mehr hatte

aber ansonsten hat man das gefühl dass die von online gamen keine ahnung haben, viel lag, oft keine gegner oder man kann net gegen sie spielen, vieeele bugs, oft dumme KI, kaum gepatche! vorallem dass spieler regelmässig erneuert werden und allein die online auswahlmenues könnten endlich verbessert werden, nur weil mein gegner das spiel leaved muss ich net dauernd wieder im hauptbildschirm landen, jetzt nach 5 jahren in denen ichs jedesjahr kaufe arbeiten die mal am online modus...-.-

Battlefield BC. VIEL LAG, unspielbar zu gewissen zeiten gewesen, zuuu wenig maps! nur 2 Spielmodi!

... -.- also ich war praktisch von allen EA games der letzten 2 jahre oder so enttäuscht :(.


Fuck YOU EA LAMES!
Kommentar ansehen
07.01.2011 03:10 Uhr von lu10
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, ich benutz liebe gecrackte Spiele: ich zahlen also nix für schlechte Leistung.
Kommentar ansehen
07.01.2011 07:57 Uhr von dogdog
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dann sollte EA den Server zum Download anbieten und Private Server zulassen.
Kommentar ansehen
07.01.2011 08:30 Uhr von tafkad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich nicht verstehe ist wieso man nicht einfach: für Spiele welche man selbst nicht mehr supporten will den Server frei gibt und ambitionierte Spieler welche vielleicht die Möglichkeit haben einen Server damit aufbauen lässt. Anderseits will EA ja weiterhin mit den Spielen wenn Sie im Laden stehen Geld verdienen und sei es nur 5 € pro Spiel. Steht dann auch auf der Verpackung drauf, Onlinespielen geht nicht mehr, oder wird man ins kalte Wasser geworfen?
Kommentar ansehen
07.01.2011 08:43 Uhr von Blizzard2real
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Frechheit: Leute die das Spiel käuflich erworben haben dürften jetzt einen ziemlichen Hals haben... Ich zahle für das Spiel, somit auch dafür, das Spiel online spielen zu können! Da kann man nicht einfach die Serviceleistung sperren, somit ist theoretisch nur ein Teil der Leistung von EA erfolgt, in der normalen Wirtschaft könnte man überall eine Preisminderung verlangen!!!!

Besonders Gamer mit älteren Rechnern sind hier dermaßen betroffen dass ich es für eine regelrechte Frechheit halte...
Kommentar ansehen
07.01.2011 08:52 Uhr von Anilingustiker
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tja: Also erstens hat EA wohl viel mehr Titel als Blizzard ! Zweitens wenn diese Spiele ca.1% dessen ausmachen was Online gespielt wird, kann ich das absolut nachvollziehen! Ich frage mich ob einer von denen über mir, die jetzt gegen EA hetzen nur eins davon spielt? FIFA11 läuft richtig gut und macht auch Spaß - Selbst bei dem 11-11 Modus !!!
Kommentar ansehen
07.01.2011 09:08 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Dennis_78: Dieses Blizzard-EA vergleichen ist so doch gar nciht möglich.

EA kloppt Spiele vom Server die nciht mehr so angenommen werden und mehr Kosten als Nutzen verursachen.

- Medal of Honor Pacific Assault ist der erste Teil (mittlerweile sind wir bei 6 oder 7)
- Der Herr der Ringe: Die Schlacht um Mittelerde 2 (Online-Schlachten nehmen immer mehr ab und wurden auch nie so richtig groß angenommen. Die meisten spielten von Anfang an über VPN. Von daher...

Und Blizzard hat selber schonmal bekannt gegeben dass man mit World of Warcraft soviel Kohle macht, dass man Spiele (die übrigens immer noch gefragt sind, wie Starcraft und Diablo2 weiterlaufen lassen kann)

Wofür bringt man Patches raus, wenn es keienn Grund gibt?
Kommentar ansehen
07.01.2011 09:19 Uhr von Bravehart10191
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie meine Vorredner schon sagten wenn sich EA nur auf alte Spiele beziehen würden wäre das ok, wenn dann die Möglichkeit bestehen würde privat Server zu betreiben. Naja blöd nur, dass Konsolen wie PS3/XBox auch nicht viel von haben, wenn private Server rumkreisen....grrr
Allerings in der off. List von EA (http://www.ea.com/...) steht auch, dass der Online-Service von FIFA WM 2010 down geht bzw. schon ist...HALLOO das Spiel gibt es noch nicht mal ein Jahr. Ich habe EA gestern erstmal eine nette Mail geschrieben mit einer Mängel-Rüge, da alle Funktionen die das Spiel umworben haben und ein Kaufgrund gewesen ist nicht mehr nutzbar sind. Habe denen jetzt eine Frist gesetzt diesen Mangel abzustellen, ansonsten Entschädigung/Geld zurück, immerhin hat das Game vor nem halben ja noch schlappe 70€ gekostet. An sowas wie eine Gewährleistung haben die sich auch zu halten...

cu Brave

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?