06.01.11 16:21 Uhr
 84
 

Erste Leitung der Ostsee-Gas-Pipeline soll im Oktober in Betrieb genommen werden

Die Arbeiten zur Ostsee-Pipeline begannen im Mai 2010. Nun hat das Betreiberkonsortium Nord Stream bekannt gegeben, dass die erste der beiden je 1.224 Kilometer langen Pipelines fast fertiggestellt ist. Wahrscheinlich im Herbst 2011 kann durch diese Pipeline russisches Erdgas geleitet werden.

Insgesamt arbeiten an Bord von insgesamt 110 Booten etwa 1.000 Spezialisten an der Pipeline. Am Meeresgrund wurden Gräben für die Rohre und dabei etwa 2,2 Millionen Kubikmeter Kies und Sand ausgehoben. Diese wurden teilweise auf einer Klappstelle vor Usedom gelagert.

Später werden mit dem ausgehobenen Kies die Gräben wieder zugeschüttet. Ab Mai, wenn der erste Strang der Pipeline fertiggestellt ist, soll mit den ersten Drucktests mit Wasser begonnen werden, danach folgt ein Stickstofftest. Im Oktober soll die Leitung in Lubmin in Betrieb genommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Betrieb, Gas, Ostsee, Pipeline, Leitung
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?