06.01.11 16:35 Uhr
 1.422
 

Fernseher lässt zwischen 2D und 3D wählen

Mit dem S2D ist es Hersteller Sensio gelungen, ein Problem der bisherigen 3D-Geräte zu lösen. 3D-Inhalte können jetzt nämlich auch in 2D angezeigt werden.

Dazu werden entweder die 3D-Bilder für das rechte oder für das linke Auge konvertiert, so dass ein "normales Bild" auf dem Display erscheint. 3D-Inhalte können selbstverständlich auch vom Gerät wiedergegeben werden.

Durch die Möglichkeit soll der Zuschauer mehr Flexibilität erhalten. Das System könnte sich zum Beispiel dann eignen, wenn es nicht ausreichend 3D-Brillen für Gäste gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, 3D, Entwicklung, Fernseher, High Tech
Quelle: www.betabuzz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2011 16:42 Uhr von Allmightyrandom
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Totaler Unsinn, da sich auch alle Quellen direkt zwischen 2D und 3D umschalten lassen...
Kommentar ansehen
06.01.2011 20:54 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: alles was über sat in 3d kommt lässt sich nicht umschalten, wie auch..... soll ich beim sender anrufen ?

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
06.01.2011 21:19 Uhr von Sneak-Out
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warte auch: auf den Moment, wo es dann bei Kino Trailern heißt: "Auch in 2D" xD
Kommentar ansehen
06.01.2011 22:02 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Soso. Ich abonniere also Sky in 3D und für einen 3D-Fernseher ist es zu früh... das macht Sinn.

Nicht.
Kommentar ansehen
09.01.2011 15:01 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Allmightyrandom: du hast es einfach nicht verstanden, ist nicht schlimm.... es gibt schlimmeres :)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?