06.01.11 12:36 Uhr
 368
 

Vuvuzelas sollen bei Frauen-WM wieder zum Einsatz kommen

Die Düsseldorfer Frank Urbas und Dirk Kehrberg planen einen Großangriff auf die Ohren der deutschen Fußballfans. Zur Fußball-WM der Frauen 2011 in Deutschland sollen viele Vuvuzelas in den WM-Stadien zu hören sein.

So soll es eine kleinere Version des Trötinstrumentes geben. Die beiden Düsseldorfer waren mit dem Verkauf von 5,2 Millionen dieser Tröten in Europa, während der WM in Südafrika, schon einmal erfolgreich.

"Wir bauen einen Schalldämpfer ein, damit es nicht ganz so laut wird. 80 Dezibel sollten dabei nicht überschritten werden." sagte Frank Urbas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Einsatz, Vuvuzela, Fußball-WM 2011
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2011 12:52 Uhr von Darknezz
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Vuvuzelas: Ne, das hat mir letztes Jahr schon gereicht ...
Kommentar ansehen
06.01.2011 13:22 Uhr von HBeene
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Frauenfußball wer guckt sowas?

Höchstens den Trikottausch nach dem Spiel! ;-D

Obwohl da nicht wirklich hübsche dabei sein können...den die spielen kein Fußball! (ja Ausnahmen gibts überall)
Kommentar ansehen
06.01.2011 13:29 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: Und was wird das erste sein, was die Idioten machen?

Den Schalldämpfer unbrauchbar machen...
Kommentar ansehen
06.01.2011 14:03 Uhr von Conner7
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Frauenfussball und blasen in Vuvuzelas =)
Kommentar ansehen
06.01.2011 14:11 Uhr von Stadtaffe_84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@HBeene: dann schau die mal die Schwedinnen an ^^
Kommentar ansehen
06.01.2011 15:01 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was habt ihr gegen Vuvuzelas? Die gehoerten einfach aus kulturellen und traditionellen Gruenden schon vor Beginn der deutschen Geschichtsschreibung zu uns.
Wie sonst haette Luther seine Thesen herausposaunen koennen oder der Gutenberg, ohne die Vuvuzelas waere die luftdruckbetriebene Buchpresse nicht moeglich gewesen. Auch im Neanderthal hat man doch schon in Hoehlen Ueberreste dieser Jagdinstrumente gefunden...

Aber naja, so kriegt mans noch hin, dass noch weniger sich fuer Frauenfussball interessieren...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
06.01.2011 16:05 Uhr von meks3478
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sind die Schuldigen schnappt sie - packt sie und schüttelt sie ordentlich durch ^^
Kommentar ansehen
11.01.2011 22:07 Uhr von HansiHansenHans
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Restbestände: wohl nicht losgeworden? Deshalb noch versuchen den letzten cent damit zu veramschen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?