06.01.11 11:14 Uhr
 585
 

Lexus in den USA begehrter als BMW und Mercedes

Toyotas Edelmarke Lexus steht in der Beliebtheitscala der US-Amerikaner nach wie vor ganz oben. Einbußen bei dieser Automarke habe es durch die Negativschlagzeilen über klemmende Pedale im vergangenen Jahr offenbar nicht gegeben.

Die Verkaufszahlen für 2010 liegen für das Premiumauto des japanischen Herstellers mit 229.300 Stück noch vor den deutschen Autobauern BMW (220.100) und Mercedes (216.400).

Was den Anstieg der Verkaufszahlen im Vergleich zwischen japanischen und deutschen Autos bei der teuren Preisklasse angeht, legte BMW um zwölf und Mercedes um 14 Prozent zu. Lexus hingegen konnte seinen US-Absatz lediglich um sechs Prozent steigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Auto, BMW, Mercedes, Lexus
Quelle: www.wirtschaftsblatt.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2011 16:06 Uhr von spencinator78
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@judas: Selten so einen unsinnigen Kommentar gelesen ehrlich. Zeugt von absolutem nichtwissen.
Kommentar ansehen
06.01.2011 18:50 Uhr von LuckyBull
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@spencinator78, darum heißt der: Kommentator auch Judas...!.
(Alles klar ?)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?