06.01.11 10:57 Uhr
 134
 

Der Bund wird sich länger als erwartet an der Commerzbank beteiligen

Laut eines aktuellen Berichts des "Handelsblatt" (Ausgabe von Donnerstag) wird der Staat seine Sperrminorität im Falle einer Erhöhung des Kapitals, wie zwischen der Soffin und Commerzbank vereinbart, behalten.

Der FDP-Vorsitzende Florian Toncar (MdB) vom Kontrollgremium des Deutschen Bundestages äußerte sich dazu folgendermaßen: "Für den Bund ist es wichtig, dass er auch nach einer Kapitalerhöhung seinen Aktienanteil von 25 Prozent plus einer Aktie an der Commerzbank behält".

Da der Bund vermeiden will, dass seine Kapitalerhöhungs-Anteile verwässert werden, will er sich laut einer Pressemitteilung länger als eigentlich ursprünglich erwartet an der Commerzbank beteiligen.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bund, Commerzbank, Kapital, Florian Toncar
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2011 11:07 Uhr von usambara
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
anders gesagt: Der Steuerzahler wird sich länger als erwartet an der Commerzbank beteiligen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?