06.01.11 09:41 Uhr
 629
 

China: Sibirischer Tiger zerfetzt Busfahrer vor den Augen der Fahrgäste

In der chinesischen Provinz Heilongjiang wurde einem Busfahrer der Schnee zum Verhängnis, als sein Bus steckengeblieben war.

Weil er sehen wollte, ob er sein Fahrzeug aus dem Schnee befreien kann, stieg der Mann aus. Doch da wurde er von einem Sibirischen Tiger angegriffen. Vor den Augen der Fahrgäste wurde der Mann in einen nahen Wald gezerrt und getötet.

In der Provinz lebt mit etwa 1.000 Tigern die größte Population weltweit. Viele Tiger sind in Zuchtstationen, aber 300 Tiere leben auch in freier Wildbahn. Der Busfahrer hätte laut Sicherheitsvorschriften nicht den Wagen verlassen dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Tiger, Busfahrer, Sibirischer Tiger
Quelle: www.ovb-online.de