06.01.11 09:30 Uhr
 229
 

Istanbul: Vermeintlicher Bombenattentäter beim Landeanflug überwältigt

Auf dem Flug einer Maschine der Turkish Airline von Oslo nach Istanbul hatte ein Fluggast beim Landeanflug gedroht, sich in die Luft zu sprengen. Aber mehrere mutige Passagiere überwältigten den Täter. Die Maschine landete sicher.

Wie die türkische Nachrichtenagentur Anandolu am heutigen Donnerstag berichtete, ging der Mann kurz vor der Landung Richtung Pilotenabteil der Boeing 737-800 mit 59 Passagieren an Bord. Schon 50 Minuten vor der Landung sei der Mann auffällig geworden, weil er laut schrie.

Augenzeugen berichteten, dass der Mann mit seiner dunklen Kleidung wie ein Terrorist aussah. Nach Angaben der Behörden stammt der Mann aus einer kurdischen Provinz im Südosten des Landes. Einen Sprengsatz fanden die Beamten an Bord allerdings nicht. Der Mann wurde in Istanbul festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Istanbul, Sprengsatz, Turkish Airlines, Überwältigung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2011 09:30 Uhr von Rheinnachrichten
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Im ARD-Morgenmagazin haben sie berichtet, wie die beiden den Täter überwältigten. Helden!

Sie sollten lebenslang Freiflüge von der Gesellschaft bekommen. Schließlich ist so ein Flieger einiges wert und man weiß ja nie, was noch hätte passieren können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?