06.01.11 07:46 Uhr
 11.703
 

USA: Mysteriöses Tiersterben geht weiter - Zwei Millionen tote Fische

In den USA geht das mysteriöse Massen-Tiersterben weiter. Erst vor kurzem sind im Bundesstaat Arkansas tote Vögel und Fische entdeckt worden (ShortNews berichtete).

Jetzt hat es den US-Bundesstaat Maryland getroffen. Schätzungsweise zwei Millionen tote Fische wurden dort entdeckt.

In der größten Flussmündung der Vereinigten Staaten, der Chesapeake Bay, wurden massenweise tote Augenfleck-Umbern sowie Atlantische Menhaden angespült. Vermutungen gehen bei diesem Fall in die Richtung, dass durch den ungewöhnlich eisigen Dezember das Wasser für die Tiere zu kalt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Fisch, Vogel, Massensterben, Arkansas, Maryland
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2011 07:53 Uhr von Rapreporter
 
+36 | -9
 
ANZEIGEN
das ist ja furchtbar: schnell, erhöht die öko-steuer!!!
Kommentar ansehen
06.01.2011 08:22 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
Ob die Illuminaten was damit zu tun haben?
Aufjedenfall ein Fall für Galileo Mystery :D

Bin aber echt gespannt, ob das alles einen zusammenhang hat oder wirklich nur zufällig zur selben Zeit passiert.
Kommentar ansehen
06.01.2011 08:24 Uhr von toObsch
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
echt komisch: vllt gibt es ja eine verbindung zwischen fischsterben und der verseuchung der flüsse in den usa durch quecksilber:

http://www.naturalnews.com/...


das es am winter liegt bezweifel ich allerdings stark!
Kommentar ansehen
06.01.2011 08:33 Uhr von leerpe
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube auch nicht an eine winterliche Ursache. Fische merken sicher schnell, wenn sich die Wassertemperatur ändert. Ich denke mal die würden nicht abwarten bis sie erfrieren, sondern gleich das Weite suchen.
Kommentar ansehen
06.01.2011 08:38 Uhr von Rex8
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Bestimmt: ist dort auch alles Dioxin verseuscht!!!
Kommentar ansehen
06.01.2011 09:08 Uhr von Bravehart10191
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Schuld hat bestimmt das ausgelaufene Öl aus der im August versunkenen Ölplattform.....

cu Brave
Kommentar ansehen
06.01.2011 09:30 Uhr von BK
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
Wenn der Mensch einmal die Natur beobachtet...

Wie oft ist sowas schon passiert ohne das sich jemand dafür interessiert hat...

Jetzt wird wieder ein Medienhype drum gemacht....
Kommentar ansehen
06.01.2011 09:43 Uhr von CaptainFuture81
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Also ich glaube: ,dass diese Phänomene etwas mit der Deep Water Horizon zu tun hat.
Die Amis und BP haben Tonnen von Chemikalien ins Meer gespült und mit Flugzeugen abgelassen.
Das Zeug emulgiert Öl im Wasser glaub ich (korrigiert mich wenn ich flasch liege). Damit wollten sie das Öl unaufällig im Meer verschwinden lassen.
Keiner weiss wie sich diese Chemikalie auswirken kann.
Ein Umwelt-Experte hat im TV gesagt, es sei das grösste Freiluft-Experiment seit der Atombombe...
Kommentar ansehen
06.01.2011 09:56 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sfz: Verdammt die haben aber echt kein Zeitgefühl .... hey es wurde gesagt 2012 geht die Welt unter... verdammt nochmal und jetzt müssen einige Tiere unbedingt beweisen das sie erster sein wollen

Im ernst.. schon komisch was da passiert und noch komischer sind die ganzen theorien dazu am besten ist im Moment die angebliche neue Superwaffe der USA die das Magnetfeld der Erde verschoben hat...

bin echt mal gespannt was da genau dran schuld ist
Kommentar ansehen
06.01.2011 10:08 Uhr von FirstBorg
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@SchwarzerSchlumpf: Magnetfeld der Erde verschoben? Komisch. Mein Kompass zeigt immernoch nach Norden.
Kommentar ansehen
06.01.2011 10:38 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@leerpe: zitat: "Ich denke mal die würden nicht abwarten bis sie erfrieren"

würden sie eigentlich auch nicht. das problem ist nur, dass die wassertemperatur im meer in bestimmten bereichen unter dem einfluss von strömungen sehr schnell absinken kann, ähnlich wie das auch im hochgebirge der fall ist, wo plötzliche temperaturstürze durch wetterumschwünge möglich sind. die frage ist, ob die fische also schnell genug ihren lebensraum verlassen konnten. bestimmte fischarten reagieren bereits auf kleinste veränderungen der wassertemperatur empfindlich. anderen arten macht das wiederum weniger aus. man muss hier auch immer bedenken, dass bei diesem fischsterben immer nur ein oder zwei bestimmte arten betroffen sind und niemals alle fischarten oder meeresbewohner querbeet.

wie auch immer, ich persönlich glaube jedoch auch nicht unbedingt, dass dies mit der wassertemperatur zusammenhängt, sonst wäre das in vergangenen wintern auch hin und wieder mal passiert. es ist aber ein recht seltenes ereignis. vor 4 jahren, also 2007 (ebenfalls im januar), gab es auch ein solches massensterben, von dem einige fische aber auch vor allem vögel betroffen waren, wobei damals der schwerpunkt nicht in den usa, sondern in australien lag, als über einen zeitraum von tagen/wochen hinweg immer wieder mal tausende von vögeln tot vom himmel fielen.

@braveheart10191

die ölkatastrophe kann nicht der grund sein. es wäre zwar eine erklärung für das fischsterben, aber nicht wenn dies auf der ganzen welt an verschiedenen orten auftritt, die tausende kilometer voneinander entfernt liegen und auch nicht warum es immer nur ein, zwei bestimmte fischarten betrifft. zudem würde die ölkatastrophe nicht als ursache für das vogelsterben herhalten können.

@bk hat auf jeden fall recht, wenn er sagt, dass dieses phänomen nicht neu ist und sogar bereits aus dem mittelalter und dem altertum berichte über massenhaft vom himmel fallende vögel und tote fische in den flüssen und meeren bekannt sind. klar muss es nicht jedes mal die gleiche ursache sein, aber dennoch würde ich eine menschengemachte ursache zunächst ausschließen.
Kommentar ansehen
06.01.2011 10:48 Uhr von FirstBorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@unique2910: Die 400 km die der magnetische Pol seit dem gewandert ist macht den Braten auch nicht fett :D

Aber man muss sich das mal vorstellen.... 40 km pro jahr in nördlicher Richtung.. das ist eigentlich nicht wenig.
Kommentar ansehen
06.01.2011 11:46 Uhr von Liebi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
...ja, das war auch Silvester wenn man die Böller ist Wasser wirfst, platzen bei den Fischen die Schwimmblasen.
Kommentar ansehen
06.01.2011 11:46 Uhr von dr.b
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Es würde einigen gut tun sich klar zu machen wo Arkansas und wo Maryland liegt....aber klar wenn die seriöse Quelle Express da einen Zusammenhang sehen will.....sicher doch, wahrscheinlich liegt die Ursache in Bielefeld.
Kommentar ansehen
06.01.2011 12:10 Uhr von Lykantroph
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Najaaaa also merwürdig finde ich das auch. Aber ich glaube eher das das laufend und überall passiert, nur jetzt gerade ein gefundenes Fressen für die Presse ist. Immerhin denken wir so nicht über unser verkorkstes Geld- und Finanzsystem und die Politik nach.

Bzw. Ich spinne mal rum:Was wenn HAARP beabsichtigt sowas auslöst DAMIT die Presse Meterial zum ablenken hat?

Was wenn die Schweinegrippe absichtlich verbreitet wurde DAMIT die Presse was zum ablenken hat?

Was wenn fehlendes Streusalz, nicht fahrende Verkehrsmittel etc. beabsichtigt sind DAMIT der "Wutbürger" sich darüber aufregt, und nicht mehr über unser verkorkstes Geld- und Finanzsystem und die Politik nachdenkt?

So könnte ich jetzt weitermachen: Dioxin, Kachelmann, Westerwelle. Alles Ablenkung.

[ nachträglich editiert von Lykantroph ]
Kommentar ansehen
06.01.2011 12:12 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@robinlob: es geht auch nicht um alle fische, sondern nur um bestimmte fischarten und die können das eben nicht. aber wie ich bereits erwähnt habe, glaube auch ich nicht an die these mit dem winter und den temperaturen. das ist schwachsinn, weil es nicht ins bild des vorfalls past.

deine bezüge zum mayakalender sind aber ebenso schwachsinn. du solltest dich mal etwas genauer informieren was es mit dem mayakalender eigentlich genau auf sich hat und nicht alles nachplappern was du von irgendwelchen untergangspropheten oder hollywoodregisseuren aufgeschnappt hast. ein guter link zum weiterlesen, wäre dieser hier:

http://www.scienceblogs.de/...

und hier noch ein artikel wo speziell im abschnitt A was zum mayakalender steht:

http://www.scienceblogs.de/...
Kommentar ansehen
06.01.2011 12:33 Uhr von Lykantroph
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Wie und Scieneceblog ist jetzt die ultimative Wahrheit? Für die einen ist es "Alles Schall und Rauch", für andere Wikipedia oder Infokrieg.tv, für dich der Scienenceblog.

Mein Gott, lass doch mal andere Meinungen, Interessen und Ansichten zu. Ohne immer unbedingt deine festgefahrene ebenfalls nur von irgendwelchen Blogs herrührende Meinung aufzwingen zu wollen...
Kommentar ansehen
06.01.2011 12:34 Uhr von meisterthomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mysteriöse Vermutungen: Warum etwas untersuchen, wenn man auch beliebige Vermutungen zum besten geben kann.
Oder gibt es nun auch in Amerika keine Gerichtsmediziner mehr?
Kommentar ansehen
06.01.2011 12:38 Uhr von dieterzi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
HAARP: oder irgendwelche anderen Radarquellen? mer waas es net...
Kommentar ansehen
06.01.2011 12:47 Uhr von dr.b
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@meisterthomas: YMMD!

Ich sehe jetzt schon die Jungs von CSI-Fischteich mit ihren coolen Sonnenbrillen alles aufklären....die finden bestimmt ein paar Fingerabdrücke und können diese anhand einer 10 Jahre alten Filmaufnahme von einem Flughafen am Arsch der Welt zuordnen...Hightech sei dank :-)
Kommentar ansehen
06.01.2011 13:04 Uhr von blaablaablaa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ein akw in der nähe ist,
Kommentar ansehen
06.01.2011 13:22 Uhr von FirstBorg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
haarp Wenn ich das richtig verstehe ist Haarp ein Phased Array, das heisst man kann die abgestrahlten wellen in eine Richtung konzentrieren. Wie soll nun also Haarp von Alaska aus einen Strahl nach Maryland lenken? dafür müsste es durch die Erde durch und wenn die Strahlen dann wirklich so schlimm wären, wäre auch allentlang des Strahls kaputt gemacht worden, inkl. Menschen.

Ihr mit euren Verschwörungstheorien.... wenn man sonst nichts zum drüber Nachdenken hat...
Kommentar ansehen
06.01.2011 13:24 Uhr von VIlzi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hat Jemand das Buch der Schwarm von Frank Schätzing gelesen !?

Wenn also demnächste Fischer vor Venezuela verschwinden und Wale in Kanada aggresiv werden, wissen wir woran es liegt !
Kommentar ansehen
06.01.2011 13:50 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@lykantroph: scienceblog ist nicht die einzige und absolute quelle ultimativer wahrheit. diese quelle verwende ich gern, weil dort vieles zusammengefasst geschildert wird, was einfach wissenschaftliche tatsachen sind. und warum im internet nach anderen quellen suchen, in denen das gleiche beschrieben steht, nur um nicht andauernd vor leuten wie dir die gleiche quelle anführen zu müssen. der herr freistetter hat sich das was er dort schreibt nicht aus den fingern gesaugt. er schreibt darüber weil es einfach so ist und weil es wissenschaftliche erkenntnisse und fakten sind. er gibt lediglich das verständlich wieder, gepaart mit einer prise humor. wenn es eine andere quelle wäre, würdest du dich auch aufregen warum es genau diese quelle ist, die ich anführe. euch verschwörungsfuzzis kann nichts gerecht werden, um euch von eurem kranken trip abzubringen. ich sehe mich auch nicht dafür verantwortlich, euch irgendwas zu beweisen, nur lasst die anderen leute mit eurem scheiß in ruhe und behaltet es für euch! ihr seid ja schon fast schlimmer als fanatische christen!

und was heißt hier festgefahren? ich bin keineswegs festgefahren, aber ich kann unterscheiden was richtig sein könnte und was definitiv humbug ist!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
06.01.2011 14:44 Uhr von Lykantroph
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
du bist ja drauf. komm mal runter. erstmal schiebe mich bitte nicht in eine schublade mit sog. "verschwörungsfuzzis" und zweitens musst du leuten wir MIR nicht immer wieder dieselbe quelle anführen, sondern eher leuten wie ebendiesen "verschwörungsfuzzis" zu denen ich nicht gehöre. ich darf doch sehr bitten.

der herr moore und die herren die z.b. 90minütige videos über HAARP gemacht haben, haben sich das ebenfalls nicht aus den fingern gesaugt. auch deren recherchen und ergebnisse beruhen auf tatsachen, nur eben anders interpretiert, manchmal lassen sie sogar infos weg, damit sie sie auf eine bestimmte weise interpretieren können.

was du nicht zu verstehen scheinst und was ich nur versuche dir begreiflich zu machen: weder du noch ich noch irgendjemand anders, kann mit seinem halbwissen, was er sich in irgendwelchen foren oder auf websites holt auch nur annähernd von irgend einer wahrheit sprechen geschweige denn sich eine meinung bilden. ich kann von wahrheiten sprechen, wenn ich plasma-panels mit speziellen geräten ausleuchte und danach sage, dass der ne schlechte leuchtkraft hat. weil ich es beruflich mache. ich KANN es und ich kann es beweisen.

ich schliesse mich mit kollegen kurz um rauszufinden ob die das ebenfalls gemessen haben. ich messe mehrmals. ich lese fachliteratur, sehr viel (zu meinem gebiet, versteht sich!). ich nutze einfach hunderte quellen, bevor ich in meinem fall z.b. einen fernseher bewerte und mir eine meinung bilde.

und du schiesst dich weit ins aus, wenn du sogar noch schreibst, dass du NICHT in anderen quellen schaust, weil ja da alles so schön zusammengefasst ist. wie kannst du dir aus EINER quelle eine meinung bilden? zumal zu einem thema, von dem du augenscheinlich keine ahnung hast, da du ja blind diese eine quelle zitierst. und was bitte ist denn das für eine aussage: "er schreibt darüber weil es einfach so ist". woher weisst du denn, dass es so ist?

woher z.b. weisst du, das alles auf scienceblog wissenschaftliche tatsachen sind? bist du wissenschaftler? forscher? warst du da und hast ergebnisse mit deinen wissenschaftlichen fähigkeiten selbst ausgewertet? die sachen auf infokrieg.tv sind EBENFALLS tatsachen, nur anders interpretiert und auch DIESE können wahr oder falsch sein, niemand weiß es außer jemand, der sich intensiv mit dem thema auseinandersetzt.

verstehe doch, das ich genausowenig recht habe wie du. alles forenpostings hier (naja, fast) basieren auf reinen spekulationen und vermutungen. meine, deine, viele andere. und wieso dürfen in deinen augen nicht unterschiedliche leute unterschiedlich spekulieren? weil DU der meinung bist, es sei falsch? weil DU in deiner einen quelle was anderres gelesen hast?

du merkst nicht, dass ich garnicht mit dir streite sondern dir erklären will, dass man offener sein muss und meinungen anderer akzeptieren muss, solange man das gegenteil nicht beweisen kann. nein, stattdessen fühlst dich angegriffen und platzt sofort völlig oberflächlich und unwissend mit irgendwelchen anschuldigungen und vorurteilen raus. gibt es ausserirdische? ich sage: ja, denn es gibt keinen beweis dagegen. jemand anders sagt: nein, ich habe noch nie einen gesehen. recht von uns beiden hat keiner, da keiner es weiß. das BEWEIST das ich diese meinung akzeptieren muss, da sie exakt genau so richtig oder falsch ist wie meine.

ich stehe auf keiner seite außer meiner und lasse mich von leuten wie DIR (um mal das niveau zu halten) auch nicht auf eine zitieren.

[ nachträglich editiert von Lykantroph ]

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?