05.01.11 18:30 Uhr
 494
 

Fußball: Ärger beim 1. FC Köln um Lukas Podolskis Verletzung

Sorge und Ärger beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln: Im Trainingslager in Belek kann der Nationalspieler Lukas Podolski momentan nicht trainieren, weil nach dem Außenbandriss vom 11. Dezember sein Fuß wieder angeschwollen ist.

Nach der Verletzung hatte Podolski erstmals im Pokalspiel gegen Duisburg gespielt. Laut Trainer Frank Schaefer wollte Podolski unbedingt spielen und hatte das Einverständnis der Medizinabteilung des 1. FC Köln.

Nun schimpft Trainer Schaefer: "Das Ganze ist superärgerlich. Die medizinische Abteilung muss letztlich entscheiden, was zu tun ist. Es ist nicht gut, wenn Poldi es immer wieder versucht und dann doch wieder raus muss."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Verletzung, 1. FC Köln, Lukas Podolski, Frank Schaefer
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2011 18:30 Uhr von urxl
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Podolski noch länger ausfallen sollte, sehe ich die Chancen des FC auf den Klassenerhalt deutlich schlechter als ohnehin schon.
Kommentar ansehen
05.01.2011 18:40 Uhr von David_blabla
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: sehe ich genau andersrum! Wenn er fehlt sind sie besser dran!


:S

[ nachträglich editiert von David_blabla ]
Kommentar ansehen
05.01.2011 20:29 Uhr von eScapLaY
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ David_blabla: Podolski ist mit Geromel wohl momentan der beste FC Köln-Spieler.. mit Abstand. Ohne ihn wären sie jetzt schon sicher abgestiegen. Aber der Sauhaufen gehört nach der Hinrunde auch nichtmehr in die Bundesliga.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?