05.01.11 15:53 Uhr
 237
 

Zu viel Bauchfett bei Frauen erhöht das Risiko an Brustkrebs zu erkranken

Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Frauen die sich in der Prämenopause befinden und zu viel Bauchfett haben, einem fast dreifach so hohem Risiko ausgesetzt sind, an Brustkrebs zu erkranken, als ihre schlankeren Zeitgenossinnen.

Im Rahmen der Studie wurden die Daten der Nurses´ Health Study analysiert, die seit 1989 systematisch gesammelt wurden.

Dem Ergebnissen der Untersuchung nach soll das Bauchfett bestimmte Stoffwechselveränderungen hervorrufen, die ihrerseits den hormonellen Haushalt ungünstig beeinflussen: Davon werden vor allem Insulin, freie Fettsäuren und das Globulin betroffen.


WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Risiko, Brustkrebs, Bauchfett, Prämenopause
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2011 20:05 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahahahahaha: "Schaaatz, komm mal!"

rofl

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?