05.01.11 15:53 Uhr
 231
 

Zu viel Bauchfett bei Frauen erhöht das Risiko an Brustkrebs zu erkranken

Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Frauen die sich in der Prämenopause befinden und zu viel Bauchfett haben, einem fast dreifach so hohem Risiko ausgesetzt sind, an Brustkrebs zu erkranken, als ihre schlankeren Zeitgenossinnen.

Im Rahmen der Studie wurden die Daten der Nurses´ Health Study analysiert, die seit 1989 systematisch gesammelt wurden.

Dem Ergebnissen der Untersuchung nach soll das Bauchfett bestimmte Stoffwechselveränderungen hervorrufen, die ihrerseits den hormonellen Haushalt ungünstig beeinflussen: Davon werden vor allem Insulin, freie Fettsäuren und das Globulin betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Risiko, Brustkrebs, Bauchfett, Prämenopause
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2011 20:05 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahahahahaha: "Schaaatz, komm mal!"

rofl

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?