05.01.11 12:54 Uhr
 89
 

Regierungskoalition mit schlechten Umfragewerten: Horst Seehofer gibt FDP die Schuld

CSU-Chef Horst Seehofer hat die Situation bei der FDP für das derzeitige Umfragetief der Regierungskoalition verantwortlich gemacht. Die FDP würde sich aber noch stabilisieren, so Seehofer weiter. Dagegen hat Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger der CSU die Schuld zurückgegeben.

Die Einschätzung von Horst Seehofer sei laut der Ministerin unberechtigt und einseitig. Dies sagte sie gegenüber dem Bayrischen Rundfunk. Die Koalition stünde besser da, wenn die CSU im letzten Jahr in Sachen Gesundheitsreform kompromissbereiter gewesen wäre, so Leutheusser-Schnarrenberger weiter.

Am Mittag wird sich die CSU-Landesgruppe zu einer Klausurtagung in Wildbath Kreuth treffen. Die FDP wird in Stuttgart ihr Dreikönigstreffen abhalten. Bei letzteren wird vor allem die Rede des Außenministers und Parteichefs Guido Westerwelle erwartet. Dieser stand in den letzten Wochen in der Kritik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, FDP, Schuld, Horst Seehofer, Regierungskoalition
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer: Bei "Abschiebung herrscht in Deutschland eine große Illusion"
Vorwürfe an Horst Seehofer: Bayern schiebt kranke Mutter nach Albanien ab
Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer: Bei "Abschiebung herrscht in Deutschland eine große Illusion"
Vorwürfe an Horst Seehofer: Bayern schiebt kranke Mutter nach Albanien ab
Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?