05.01.11 12:37 Uhr
 106
 

Kunsthalle Bremen lockt Kinder mit eigenem Computerspiel

Um schon dem "kleinen" Publikum die Künste nahezubringen, hat sich die Kunsthalle Bremen nun eine multimediale Strategie überlegt. Ein Computerspiel soll dafür Sorgen, dass sich auch Kinder fürs Museum begeistern.

In Zusammenarbeit mit GEOlino wurde eine Testversion entwickelt, das fertige Spiel soll im Sommer fertig werden. Kinder ab acht Jahren werden in eine magische Welt entführt und wandeln virtuell durch die Bildersammlung der Kunsthalle.

Momentan kann die Testversion ausprobiert werden. Kinder, die anschließend einen Fragebogen ausfüllen, können mit einer Belohnung rechnen: Fünf von ihnen werden an der endgültigen Entwicklung des Spiels beteiligt. Zu gewinnen gibt es außerdem Computerspiele und Kunsthallen-Eintrittskarten.


WebReporter: Kreiszeitung
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kind, Kunst, Bremen, Computerspiel, Kunsthalle
Quelle: www.kreiszeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander
AfD klagt gegen Weltkunstausstellung "Documenta" in Kassel
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?