05.01.11 12:23 Uhr
 121
 

Potsdam: Für Erhalt von UNESCO-Welterbe erhält Schloss Sanssouci hohe Zuschüsse

Durch Zuschüsse vom Bund erhält die Stadt Potsdam etwa 2,4 Millionen Euro, um im Park von Schloss Sanssouci zwei Brücken grundlegend zu sanieren.

Damit die UNESCO-Welterbestätten neu glänzen können, wird unter anderem auch die im Ortsteil Sacrower stehende Heilandskirche gleich mitrenoviert.

Neben den Parks und Schlössern in Sanssouci, gehören auch noch der Park von Glienicke sowie der Stadtteil Babelsberg zum Weltkulturerbe.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Potsdam, Sanierung, Schloss, UNESCO, Welterbe, Erhalt, Sanssouci
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2011 12:23 Uhr von jsbach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Umgebung von Berlin ist ja mit vielen UNESCO- Welterbestätten bedacht worden. Da könnte sich das Land Bayern noch eine Scheibe abschneiden… ((Bild zeigt Blick von der Großen Fontäne zum Weinberg und Schloss Sanssouci)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?