05.01.11 09:54 Uhr
 1.373
 

Toter Thunfisch für 300.000 Euro versteigert

In Japan ist ein toter Thunfisch für fast 300.000 Euro versteigert worden.

Der Käufer fand sich auf dem weltgrößten Fischmarkt Tsukiji in Tokio. Der Fisch wiegt angeblich 342 Kilogramm.

Das Rekord-Tier wird nun an einen Großhändler geliefert. Dieser versorgt einige der namhaftesten Sushi-Restaurants in Tokio mit der Delikatesse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Euro, Japan, Händler, Thunfisch, Fischmarkt
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2011 10:56 Uhr von Nasa01
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Fische, die auf Fischmärkten angeboten werden sind immer tot.
Zumindest hab ich auf einem Fischmarkt noch keine lebenden Fische gesehen.
Kommentar ansehen
05.01.2011 11:45 Uhr von Holy-Devil
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also als ich das letzte mal auf dem Fischmarkt in tokio war, gab es schon lebendige Fische / Tiere dort zu kaufen. Allerdings keine Thunfische. Die sind ja zu groß, da müssten ja riesen behälter da stehen.

Moral von der Gechichte: Es sind nicht alles tote Fische.
Kommentar ansehen
05.01.2011 12:32 Uhr von Nasa01