05.01.11 09:48 Uhr
 1.701
 

ADAC testet Essenspreise in Skigebieten - Spaghetti für 16 Euro

Der ADAC hat europaweit die Preise für eine Mittagspause in Skigebieten untersucht. Das teuerste Essen gibt es in Frankreich - in Polen und Tschechien isst man deutlich günstiger.

Der "Einkehrschwung" in Deutschland ist am Fichtelberg in Oberwiesenthal am billigsten - am teuersten wird es für Skifahrer am Hausberg von Garmisch-Partenkirchen. Bei fast allen Vergleichsprodukten liegt Deutschland unter dem europäischen Durchschnitt.

Ein Restaurant in Val d`Isère/Frankreich verlangt für einen Teller Spaghetti 16 Euro, während er im polnischen Schreiberhau bereits für 2,50 Euro zu haben ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Test, ADAC, Pause, Mittagessen, Skifahren, Spaghetti
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2011 11:28 Uhr von Actraiser
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
wer 16 € für spaghetti zahlt ist selbst schuld.
dann muss das schon mit blattgold-parmesan sein
Kommentar ansehen
05.01.2011 11:38 Uhr von AnotherHater
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja kommt halt drauf in welchem Skigebiet man unterwegs gibt. Es gibt auch Leute, die können sich einen Teller Spaghetti für 16000€ leisten. :D
Kommentar ansehen
05.01.2011 11:57 Uhr von ShortComments
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Genau so ist es doch mit: Weihnachtsmärkten, Veranstaltungen, Konzerten, Fußballspielen, Volksfesten usw.. Überall, wo es hohe Nachfrage und keine Konkurrenz gibt, wird man gemolken und ausgequetscht. Ich würde ja empfehlen die Marktwirtschaft walten zu lassen und die teuren Läden einfach zu boykottieren, wenn sich nicht immer sofort Kartelle bilden würden, um Preise künstlich hoch zu halten.

Es gibt keine Menschlichkeit in der Wirtschaft mehr, es herrscht nur Gier.
Kommentar ansehen
05.01.2011 16:10 Uhr von Simon_Dredd
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat aus der News: "Bei fast allen Vergleichsprodukten liegt Deutschland unter dem europäischen Durchschnitt."

Das sollte man mal unter den ganzen "böser Teuro - tolle DM" News verlinken...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?