05.01.11 09:43 Uhr
 62
 

Madrid: Prado-Museum zeigt erstmalig Schau aus den USA des Malers Auguste Renoir

Im Prado-Museum in Madrid werden in Europa jetzt zum ersten Mal 31 Kunstwerke des wichtigsten impressionistischen Malers Pierre-Auguste Renoir aus Frankreich, oft nur Auguste Renoir genannt, in der Schau "Leidenschaft für Renoir" präsentiert.

Die Unikate des Meistermalers Renoir (1841-1919) sind Leihgaben aus der Galerie des Clark Art Institute in Massachusetts. Da das Museum nicht mit einem derartigen Besucherandrang gerechnet hatte, wurde sie um acht Tage bis 13. Februar verlängert. Der Besuch muss jedoch vorher gebucht werden.

Ausgestellt werden unter anderem Landschaften, Porträts und Frauenakte, die in den Jahren 1874 bis 1900 gemalt wurden. Wie der Leiter des Museums, Miguel Zugaza sagte: "Es ist eine kleine Retrospektive aller Stilmittel, die Renoir benutzt hat".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Museum, Madrid, Schau, Impressionismus, Pierre-Auguste Renoir, Prado-Museum, Miguel Zugaza
Quelle: www.ln-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2011 09:43 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bilder des Malers Auguste Renoir dürften heute kaum mehr unter einer zweistelligen Millionensumme gehandelt werden. Wann die exorbitanten Kunstpreise einmal wie Ballons platzen…? (Foto zeigt Bild aus dieser Ausstellung)

[ nachträglich editiert von jsbach ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?