05.01.11 06:19 Uhr
 10.292
 

Media Markt: Werbung mit "Angela Merkel" ist rechtlich umstritten

Seit einigen Tagen läuft im Fernsehen eine Media Markt Werbung mit einer Kanzler-Doppelgängerin von Angela Merkel. Darf man Werbung mit der Regierungschefin machen? Fachanwalt für Medienrecht, Dr. Daniel Kötz aus Düsseldorf, hält die Werbung von Media Markt rechtlich für erlaubt.

Der Anwalt betonte, dass Personen des öffentlichen Lebens damit rechnen müssen, für Werbung herzuhalten. So sei im Werbespot klar erkennbar, dass es sich nicht um Merkel, sondern um eine charakteristische Doppelgängerin handele. Dies sei im Sinne der Kunstfreiheit juristisch erlaubt.

Andere Gerichtsurteile hingegen gaben schon mal den für Werbezwecke "missbrauchten" Promis Recht. So geschehen im Falle Oskar Lafontaine oder auch Joschka Fischer. Beide Politikern klagten gegen eine Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angela Merkel, Werbung, Werbespot, Media Markt, Doppelgänger
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2011 06:39 Uhr von Ronny1974
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Bei einem Doppelgänger ist es definitiv legal - solange da nicht "Angela Merkel" drunter steht ...

Würde ja quasi einem Berufsverbot gleich kommen - Nur weil man "Ähnlichkeit" mit Person XYZ hat....
Kommentar ansehen
05.01.2011 07:13 Uhr von PeterLustig2009
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
@Ronny: Es geht aber nicht um einen Doppelgänger sondern um eine bewusst kommerzielle Veralberjng der Neujahrsansprache.

Klar halte ich den Spot nicht für rechtlich bedenklich, aber der Passus "Ähnlichkeit" kann hier glaub ich nicht berücksichtigt werden.
Kommentar ansehen
05.01.2011 07:20 Uhr von Darth Stassen
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
Egal ob rechtlich bedenklich, oder nicht: Die Werbung ist zumindest um einiges erträglicher, als es die Werbungen mit den Möchtegernkomikern Pocher und Barth jemals waren.
Kommentar ansehen
05.01.2011 07:45 Uhr von mort76
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
schlimm: "Angela Merkel", Mario Barth, Atze Schröder, Oliver Pocher und ein Ferkel...paßt doch...das ist genau ihr Niveau.
Kommentar ansehen
05.01.2011 08:20 Uhr von Philippba
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn die Merkel klagt: werde ich zurückklagen, wieso sie uns nicht die richtigen Wahrhheiten üpber die Krise verrät!
Kommentar ansehen
05.01.2011 08:23 Uhr von Flyingarts
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
gab es doch damals schon Der Autovermieter Sixt hat doch schon einmal Werbung mit Angela Merkel gemacht aber damals wurde ein Foto von der echten manipuliert.
Leider weiß ich nciht mehr was damals daraus gewurden ist, ob auch geklagt wurde oder nicht?
Kommentar ansehen
05.01.2011 09:36 Uhr von EvilMoe523
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn es rechtlich falsch wäre wäre die Sendung Switch schon lange weg vom Fenster. ;)
Kommentar ansehen
05.01.2011 09:46 Uhr von yea
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
wer zur hölle ist die merkel? ein pummeliges etwas...
Kommentar ansehen
05.01.2011 09:56 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
das is ja nicht merkel selbst: und imitieren und nachäffen wird ja vom grundgesetz her wohl noch geschützt sein...

also sinnlose news^^
Kommentar ansehen
05.01.2011 10:06 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Wil: Erstmal stellt sich mir dei Frage wieso du nicht direkt auf Wiki verlinkst sondern über Tinyurl weiterleitest.

Der direkte Link : http://de.wikipedia.org/...

Und des weiteren ist die Frage wie gut du deine Links durchliest, weil dann würdest du wissen dass dein Post total falsch ist :)

Hier ein Zitat aus der Quelle
[...]Der Einkaufspreis wird zum Teil ohne Einberechnung dieser Kosten definiert.[...]
Damit kann der Einkaufspreis durchaus = Einstandspreis sein

Weiter heißt es
[...]Der Verkauf von Waren und gewerblichen Leistungen unter dem Einstandspreis ist „Unternehmen mit gegenüber kleinen und mittleren Wettbewerbern überlegener Marktmacht“ [...] ausdrücklich verboten, wenn er nicht nur gelegentlich erfolgt[...]
Kommentar ansehen
05.01.2011 10:22 Uhr von EvilMoe523
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ yea: Also Merkel ist die eine Hälfte unserer Regierungskoalition, welche aus zwei Seiten besteht...

Einmal aus weiblichen Charme, Grazie und Eleganz und zum anderen MERKEL ^^
Kommentar ansehen
05.01.2011 10:59 Uhr von derSchmu2.0
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
die Werbung schafft auf jeden Fall Publicitiy aber mich macht sie aggro...
1. ne schlechte Merkelimitatorin.
2. Eine Merkelimitatorin
3. Imitiert Merkel
4. Mediamarkt

Ist doch wie Blödzeitung und RTL nur hier wird keine Meinung gebildet sondern fuer dumm verkauft. Wird doch immer gesagt: Blöd wer nicht vergleicht..wer in so nen Laden einkaufen geht, vergleicht auch nie...
..okok, bin auch ab und zu da...entweder zum vergleichen oder fuer Kleinigkeiten wie Medien etc, die kann man ja noch gut kaufen da...aber beraten lassen, Service und Superangebote gibts woanders besser, sogar im Internet...
Kommentar ansehen
05.01.2011 11:08 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@derSchmuh: Deine Herleitungen versteh ich nciht ganz

[...]wer in so nen Laden einkaufen geht, vergleicht auch nie...[...]
Nicht immer will ich vergleichen. Denn wenn ich CD/DVD-Rohlinge kaufen (als Beispiel, kenn ich die Preise und Qualität. Und nur weil Saturn die 2 Cent biller verkauft durch die halbe Stadt zu gurken??? Ich weiß ja nicht

[...]aber beraten lassen, Service und Superangebote gibts woanders besser, sogar im Internet... [...]
Das Internet ist fast immer billiger (wenn nicht ist es überteuert) da sie keinen Service-Mitarbeiter bezahlen müssen der sich den Fragen der Kunden stellt.
Der Service ist bei Media Markt gar nicht so schlecht, auch wenn es natürlich besser geht. Ohne Kaufbeleg trotzdem Garantieanspruch (macht nicht jeder Fachmarkt), Umtauschen ohne Probleme egal wie die Verpackung aussieht, etc.

Beratung ist antürlich immer schwer, entweder man hat Glück oder halt Pech, aber von einem MediaMarkt-Mitarbeiter kann man nicht davon ausgehen dass der die technischen Spezifikationen von 100 Geräten plus deren Unterschiede kennt. Angebote naja die gibts überall günstiger, aber das trifft irgendwie auf jeden Fachmarkt zu :)

Übrigens, hab ich ein defektes Gerät geb ich es lieber vor Ort ab, als dass ich es per Post irgendwo hinschicke und hoffe dass ich es wiederbekomme
Kommentar ansehen
05.01.2011 11:09 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ derSchmu2.0: Gut, was MediaMarkt und guter Service angeht, da gebe ich Dir irgendwo Recht. Da habe ich auch bessere Erfahrungen gemacht... meist die kleineren Fachhändler.

Internet gibts Schnäppchen aber mit Sicherheit keine gute Beratung. Klar kann man sich beraten lassen und dann im Internet sein Produkt ordern, aber nicht Jeder ist auf der Geiz-ist-Geil Schiene sondern bezahlt auch gerne etwas in kompetenten Service :)
Kommentar ansehen
05.01.2011 11:24 Uhr von Moepjunge
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Spritzt ihr ein wenig Schweineschmalz: Dann sieht sie aus wie Merkel :D
Kommentar ansehen
05.01.2011 11:25 Uhr von mort76
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
EvilMoe, dafür gibt es im Internet aber Testberichte und Kundenmeinungen, und diese sind meist vertrauenswürdiger als ein Verkäufer, der nicht beraten, sondern verkaufen will.

By the way: verwechsel bitte nicht "geiz ist geil" mit "wir haben kein Geld übrig". Wir können uns kein Geld herzaubern, und das Gehalt schmilz immer weiter zusammen, die Ausgaben steigen an allen Ecken und Kanten- deswegen ist Geiz für uns weder geil noch sonst irgendwie toll. Zahlt uns anständige Gehälter, dann können wir auch wieder was ausgeben.

Wie läuft es denn im sich-über-diese-Mentalität-so-gerne-beschwerenden Einzelhandel: da kann man im Hinblick auf die dort gezahlten Löhne auch nur sagen: "Geiz ist geil- solange es um das Gehalt des Personals geht", plus Stasi-Methoden, Einschüchterung, illegalen Arbeitsbedingungen und Mobbing.
Und dann sieh dir mal an, wer die reichsten Menschen Deutschlands sind...
Wenn es um die eigenen Ausgaben geht, ist Geiz dann auf einmal wieder super-geil...
Kommentar ansehen
05.01.2011 11:35 Uhr von Liebi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Einkaufspreise Eh der Wahnsinn, was die Händler teilweise verdienen.
War erst gestern einen Reifen+Felge wegen Schlaglochschaden kaufen und habe zufällig die Einkaufspreise gesehen.
Felge (17" Alu): EK 177€, Vk 260€, Reifen EK: 73 €, VK 134 €.

Und im MM wird das bei hochwertiger Technik noch mehr sein!
Kommentar ansehen
05.01.2011 11:42 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mort76: Ähm ja...

Ob Jemand nur Verkaufen will oder Kundenzufriedenheit erreichen will, dass sollte man schon erkennen können, sonst wird es schwierig. :) Sagte ja zum Beispiel, dass im MediaMarkt noch kein Mitarbeiter kompetent beraten konnte oder überhaupt Geduld aufwies...

Das mit dem Internet-Kundenbewertungen ist ja schön und gut, aber woher willst du wissen ob die gerade Ahnung haben? Wie entscheidest du dich wenn die 60% sagen total geiles Produkt und 40% scheinen professionell Nachteile zu finden ^^

Und dann gibts noch ein paar Vollhonks die meinen bei guten SpiegelReflex, dass sie mit dem handy bessere Fotos geschossen haben. ^^ - Weiß nicht ob man sich da nach so richtet ;) - Ich bevorzuge ja Beides. Belesen, vergleichen... beraten lassen. - Wichtig ist halt das man selber testen kann ;)
Kommentar ansehen
05.01.2011 12:05 Uhr von w0rkaholic
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
WOW - Gratulation an den MediaMarkt: für die gelungene Werbekampagne. Selbst wenn sie nachher was zahlen müssen für die (illegale) Verwendung des Merkel-Doubles - gelohnt hat es sich mit Sicherheit!
Kommentar ansehen
05.01.2011 12:44 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Einkaufspreis vom Mediamarkt scheint mir eine Fantasiesache zu sein.
Für 1 einziges USB-Kabel verlangt der Mediamarkt haushohe Traumpreise. Für das gleiche Geld erhalte ich (als Freiberufler) in entsprechenden Händlershops gleich 10 oder noch mehr firmengleiche Kabel, sogar in kleiner Menge. Ich glaube nicht, dass Mediamarkt seine USB-Kabel plötzlich statt für 14,80 nunmehr für 79 Cent verkauft. Gleiches gilt für andere Kleinware, bei der Mediamarkt unverschämt hohe Preise verlangt (weit über das dreifache von Händlershops).
Kommentar ansehen
05.01.2011 12:48 Uhr von sicness66
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso Merkel ? In diesen Tagen ist die Frau Kanzlerin unbeliebt wie nie. Wieso macht man sie zur Werbefigur. Da ist doch das Wegschalten vorprogrammiert und die Werbebotschaft im Eimer. Ganz zu schweigen von der Aufmachung, die einer Switch Parodie gleicht.

Da haben die Werbeplaner mal ordentlich ins Klo gegriffen.

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
05.01.2011 12:55 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Liebi: Jedes Produkt ist im handel bis zu 70% teurer als EK.
Ist auch normal, da man mit dem Gewinn schließlich Unterhaltungskosten für das Ladengeschäft, Mitarbeiter, etc. bezahlt
Kommentar ansehen
05.01.2011 13:14 Uhr von Frekos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Deine Aussage ist FAST korrekt

Nur gibt es einen kleinen,aber feinen Unterschied

Media Markt in Deutschland, IST KEIN Fachmarkt,sondern wird als Discounter beworben -Die Ware wird da praktisch überall als "Ware von der "Palette" verkauft

Der Saturn hingegegen ist grösstenteils,
mit fachmännischen Mitarbeitern augestattet und bietet nicht ausschliesslich "Ware von der Palette" an.

Hier in der Schweiz hingegen,ist es umgekehrt: Der Media Markt ist der Fachmarkt mit Fachberatern ohne gross Palettenware anzubieten sondern, mit auch ästhetisch ansprechender Warenausstellung(Hifi,PC,usw)
und die wenigen,aber sicherlich auch bald mitbewerbsfähigen Saturn´s,sind die Discounter - In direkter Konkurrenz zu Interdiscount

(Tedenz leider sinkend - Dank geht an die Lohnanpassung ad absurdum der CEO Leitung sowie Deutschland selbst- egal)

[ nachträglich editiert von Frekos ]
Kommentar ansehen
05.01.2011 14:08 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ sicness66: Du hast offenbar keine Wahnung, wie Werbung funktioniert :D
Kommentar ansehen
05.01.2011 15:57 Uhr von lu10
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenig Rechte für Bürger = Wenig Rechte für: Politiker. Hier hier eine einzelne Person veralbert. Ansonsten werden ja durch Merkel Millionen Leute für dumm gestellt.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?