04.01.11 23:15 Uhr
 275
 

Sudan: Bringen Ölvorkommen im Südsudan den Frieden?

Der Süden des afrikanischen Staates Sudan verfügt über reichhaltige Bodenschätze. Experten vermuten hier Vorräte in einer Größenordnung von rund sechs Milliarden Barrel Öl. Doch derzeit stehen in dem Land zwischen Ägypten und Schwarzafrika alle Zeichen auf Spaltung.

Am 9. Januar dieses Jahres werden die Menschen im Süden des Landes über die Unabhängigkeit abstimmen. Beobachter rechnen damit, dass die Separatisten sich mit ihrem Anliegen durchsetzen werden. Doch trotz der möglichen Teilung des Flächenstaates geben Experten einem nachhaltigen Frieden gute Chancen.

Der Grund liegt in einer möglichen Arbeitsteilung. Während der Süden die Bodenschätze besitzt, verfügt der Norden über die notwendigen Pipeline, um das "schwarze Gold" zu transportieren. "Beide Seiten brauchen einander", bringt es eine Vertreterin der britischen NGO Global Witness auf den Punkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Öl, Frieden, Sudan, Ölvorkommen
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN