04.01.11 19:29 Uhr
 1.353
 

Autofahrer zahlen Schäden durch Schlaglöcher meist selbst

Die Schlaglöcher, die durch den harten Winter entstanden sind, haben mancherorts die Straßen in wahre Rüttelpisten verwandelt. Daher empfiehlt der ADAC Tempolimits auf solchen Strecken unbedingt zu beachten.

Die Krater können das Fahrzeug schnell aus der Bahn werfen, gab ein ADAC-Sprecher zu verstehen. Auf den Schaden bleiben die Autofahrer dann meistens sitzen. Gesetzlich besteht nur ein Recht, Reparaturkosten ersetzt zu bekommen, nur wenn die Kommunen ihre Verkehrssicherungspflicht verletzt haben.

Diese Verletzung der Verkehrssicherungspflicht der Kommune nachzuweisen ist enorm schwierig, daher sollte man ein Foto von der "Unfallstelle" machen und durch die Polizei Zeugenaussagen aufnehmen laseen, damit man etwas Verwertbares vor einem Gericht hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mario1985
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Gericht, Autofahrer, Straße, Schlagloch
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2011 23:12 Uhr von Fireproof999
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Schnauzi: "Fahr mal einen 265/25/19 Reifen über nen Schlagloch."

Winterreifen gibts nich in dieser größe lieber Herr Schnautzbart

Im Frühling sind die WSinterbedingten Schlaglöcher schon längst wieder zu.
Kommentar ansehen
05.01.2011 00:06 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@berechtigt: Wieso die kriege massig Geld von den Autofahrern. Dann sollen sie gefälligst auch für die guten Straßen sorgen.

Ich weiss aus Steuern entsteht kein Anspruch aus irgendwas. Und deswegen muss man sich eben so helfen.
Kommentar ansehen
05.01.2011 02:58 Uhr von datenfehler
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
wer so über die Löcher heizt muss zahlen wo zur Hölle ist das Problem?
Warum sollte die Allgemeinheit für die Dummheit Einzelner aufkommen?
Schlaglöcher sieht man deutlich und sind nicht getarnt! Und meistens wird man durch Geschwindigkeitsbegrenzungen und Warnschilder (da steht dann "STRAßENSCHÄDEN" drauf!) sogar darauf hingewiesen.
Da braucht sich keiner beschweren...


@schnauzbart333
Wer für eine lächerliche Autofelge 700 Euro ausgibt, hat ohnehin was falsch gemacht. *g* Besonders jemand wie du, sollte seinen Schaden selbst zahlen. (ja das Wortspiel war nicht beabsichtigt und fiel mir gerade erst auf.)
Kommentar ansehen
05.01.2011 08:28 Uhr von J4CK
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht ein ganz interessante INFO Auf den Karibischen Inseln halten die Strassen ein Lebenlang: Grund: keine LKW´s und kein Winter
Kommentar ansehen
05.01.2011 10:00 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@schnauzbart333: Vorsicht bei Datenfehler der Kerl ist ein Troll übelster Sorte
und wird dein 70000 Euro Auto sofort als Schwanzprothese und ausgleich für deine Minderwertigkeitskomplexe betiteln.
Ignoriere ihn einfach. Jedwede Diskussion mit Datenfehler ist absolut sinnlos und totale Zeitverschwendung. Es wundert mich das hier die Worte Dreckschleuder und Dinosaurier von ihm noch nicht gefallen sind... Seine Lieblings Worte in Sachen Auto vor allem Deutsche Marken habe es ihm angetan.
Kommentar ansehen
05.01.2011 10:02 Uhr von J4CK
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also hier in Polen fahren die leute schonmal im winter 70.000 Euro autos mit stahfehlgen rum.....ist doch schade um die schoenen ALU-Felgen, die Loecher, das viele Salz.....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?