04.01.11 15:24 Uhr
 62
 

Europäer wollen auf der NAIAS-Autoshow in Detroit mitmischen

Während bis jetzt hauptsächlich Automobilhersteller aus den USA ihre Wagen in Detroit zeigten, wollen dieses Jahr auch europäische Hersteller die Messehallen des Cobo Centers mit ihren neuen Modellen füllen.

Der New Midsize Sedan von Volkswagen wurde extra für den US-Markt entwickelt und ähnelt dem Passat, während er um einiges preiswerter ist. Auch andere Hersteller stellen Autos speziell für die Vereinigten Staaten her, wie etwa Daimler mit dem neuen fünfsitzigen Smart.

Weiterhin werden sowohl Audi als auch BMW zu sehen sein und Porsche bringt sogar eine Weltpremiere mit. Insgesamt kann sich die US-Kundschaft auf über 30 Weltpremieren freuen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MissBling
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Veranstaltung, Detroit, Europäer, NAIAS
Quelle: motor-traffic.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?
BUND geht gegen Dieselautos vor
Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2011 15:24 Uhr von MissBling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na das klingt doch mal interessant. Ich freue mich schon auf das neue Modell von Porsche, mal sehen ob es etwas zu bieten hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?