04.01.11 14:17 Uhr
 1.820
 

Lotto: Jackpot beim Spiel 77 wurde erneut nicht geknackt und erreicht Höchststand

Der Jackpot bei der Zusatzlotterie Spiel 77 wurde auch am Neujahrstag nicht geknackt.

Daher steigt der Jackpot für die Ausspielung am morgigen Mittwoch auf mehr als neun Millionen Euro und erreicht damit den höchsten Stand seit dem Bestehen dieser Zusatzlotterie.

Der Spiel 77-Jackpot wurde bereits zum zehnten Mal hintereinander nicht geknackt. Sollte auch nach der 12. Ziehung der Jackpot unberührt bleiben, kommt es zu einer Zwangsausschüttung, die dann am 12. Januar stattfinden wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Lotto, Jackpot, Höchststand, Spiel 77
Quelle: www.isa-guide.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2011 16:15 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie: läuft denn eine zwangsausschüttung ab? wird solange ein los gezogen, bis eins kommt, was einer hat? ich mein die zahlen sucht man sich ja nur bedingt aus mit dem ganzen schein den man hat oder?
Kommentar ansehen
04.01.2011 16:39 Uhr von andi_25
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@TeKILLA100101: Da ein Möglicher Treffer nicht sofort ermittelt werden kann, sondern immer erst am Folgetag feststeht denke ich mal es wie bei 6 aus 49.
Wenn in der Klasse 1 kein Treffer vorhanden, dann wird der aus zuschüttende Betrag Auf die anderen Klassen nach einem mir unbekannten System ;-) Verteilt.
Kommentar ansehen
04.01.2011 17:32 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@andi_25: mhm ja ok könnte auch sein, aber dann stellt sich mir eine frage.

beispiel: ich hab losnummer 7654321

es wird gezogen die losnummer: 7654322

gibt es auf jeden fall die losnummer 7654322 also werden fortlaufend generiert und dann zufällig zusammengemischt !?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?