04.01.11 13:11 Uhr
 212
 

Dioxin-Skandal: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Firma aus Uetersen

Im Skandal um das Dioxinverseuchte Futtermittel ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen eine Firma aus Uetersen.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Anfangsverdacht des Verstoßes gegen das Lebensmittelgesetz. Dabei soll es um das Herstellen und das Verkaufen des vergifteten Futtermittels gehen.

Dabei soll die Firma Harles & Jentzsch Jahrelang Reste von der Biodieselherstellung und der Nahrungsmittelindustrie als Futtermittel verarbeitet haben. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.


WebReporter: Uetersen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Skandal, Firma, Staatsanwaltschaft, Dioxin, Uetersen
Quelle: www.pinneberger-tageblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Dresden: Mann tötet mutmaßlich seine dreijährige Tochter
Hollywoods aktivste und älteste Schauspielerin mit 105 Jahren gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?