04.01.11 12:03 Uhr
 245
 

Apple Patent: Verbesserte iPod Nano Touch Steuerung

Erst jetzt wurde ein Patent bekannt, nachdem Apples iPod Nano eine verbesserte Touch Steuerung bekommen soll. Der Patentantrag wurde bereits 2009 eingereicht. In diesem Patent lässt sich Apple eine verbesserte Steuerung des iPod Nano Touch schützen.

Mittels Fingerbewegungen könnte der Apple iPod Nano Touch, ohne aus der Tasche genommen zu werden, gesteuert werden. Funktionen wie Titelwahl, Vor- beziehungsweise Rücksprung bei den Titeln sollen ohne Blick auf das Display zu steuern sein.

Diese neue Steuerung könnte bei den kommenden Generationen des Apple iPad Nano zum Tragen kommen. Die Steuerung könnte über ein Software-Update auch für aktuelle Modelle des iPod Nano Touch zur Verfügung gestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Patent, iPod, Steuerung, Nano
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2011 12:08 Uhr von kessetexte
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Bin gespannt: wann Apple sich endlich sein erstes eigenes Klopapier patentieren lässt. Lange kann es nicht mehr dauern. Alles andere haben sie sich ja bald Patentieren lassen. Apple Klopapier mit eingebauter iPhone Antenne wär doch mal was. *lol*
Kommentar ansehen
04.01.2011 12:30 Uhr von Didatus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@kessetexte: Als wenn Apple der einzige Konzern wäre, der sich alles mögliche patentieren lässt. Eine Firma ohne Patente ist gefundenes Fressen für Patentanwälte. Jede Firma verstößt gegen mit irgendeinem Produkt gegen irgendwelche Patente. Oftmals wird dann anstatt zu klagen einfach ein Patentabkommen geschlossen, dass die Gegenseitige Nutzung erlaubt. Hat eine Firma keine Patente, wird diese direkt verklagt. Es gibt einfach zu viele (unsinnige) Patente. Und das nicht nur bei Apple.
Kommentar ansehen
04.01.2011 12:32 Uhr von kessetexte
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Didatus: Habe auch nicht behauptet das es bei anderen Unternehmen nicht ähnlich ist. Aber der Text handelt von Apple, soll ich mich da auf Microsoft, Motorola oder Nokia beziehen?

Und im Prinzip empfinden wir es doch beide gleich, es gibt zu viele unsinnige Patente.

[ nachträglich editiert von kessetexte ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?