04.01.11 12:23 Uhr
 1.900
 

Wien: Galerie stellt neue Akt-Fotoserie "Erotic" von Andreas H. Bitesnich aus

Der österreichische Fotokünstler zählt momentan zu den bekanntesten Aktfotografen der Welt.

Besondere Anerkennung fanden hauptsächlich seine artistischen Fotografien mit athletisch durchtrainierten Modellen.

In seiner neuen Bilderserie "Erotic" wirken die abgelichteten weiblichen Personen weicher und fraulicher. Trotzdem spielt die "bildhauerische Form" seiner Fotos immer noch eine bedeutende Rolle bei Bitesnich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Galerie, Akt, Andreas H. Bitesnich
Quelle: kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2011 12:23 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Besitzerin der Fotogalerie Photographers Limited Editions, Andrea Preiss, stellt neben der Verkaufsausstellung „Erotic“ noch weitere Arbeiten von Bitesnich aus. In der Quelle sind noch weitere 13 Aktfotos zu sehen. (Bild zeigt eine Aufnahme davon)
Kommentar ansehen
04.01.2011 13:58 Uhr von Rex8
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die: können sich aber sehen lassen!!!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?