04.01.11 08:44 Uhr
 5.793
 

USA: Bekannter Militärexperte lag ermordet auf einer Müllhalde

Im US-Bundesstaat Delaware ist ein US-amerikanischer Militärexperte ermordet auf einer Müllhalde gefunden worden.

Der 66 Jahre alte John Wheeler war unter den beiden Bush-Regierungen sowie auch unter der Regierung von Ronald Reagan tätig. In Vietnam diente er als Offizier. Für die in diesem Krieg gefallenen Soldaten setzte er ein Denkmal durch.

Ein Müllwagen-Fahrer fand die Leiche an Silvester auf der Müllkippe. Über die näheren Umstände des Todes wurden noch keine weiteren Angaben gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Ermordung, Müllhalde, Vietnamkrieg, Militärexperte
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2011 08:58 Uhr von killerkalle
 
+22 | -15
 
ANZEIGEN
der war doch: einer vom disclosure project :)

kein wunder ..

UNBEDINGT ANSCHAUEN dann wisst ihr warum er sterben musste.....

http://video.google.com/...

[ nachträglich editiert von killerkalle ]
Kommentar ansehen
04.01.2011 09:51 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
ViewHascher-Headline ´...lag ermordet...´, ´..über die näheren Umstände des Todes wurden noch keine weiteren Angaben gemacht.´

Also wie jetz? Es wird davon ausgegangen, dass er ermordet wurde, allerdings ist das noch nicht bestaetigt. Daher ist die Ueberschrift als reisserisch zu bewerten...
Kommentar ansehen
04.01.2011 09:55 Uhr von PeterLustig2009
 
+8 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2011 10:03 Uhr von Thingol
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Normalerweise: gehen die Behörden bei solchen Todesfällen ja immer noch "Selbstmord" aus, das es hier nicht so ist verwundert mich.
Kommentar ansehen
04.01.2011 10:59 Uhr von Floppy77
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Thingol: Wieviele Selbstmörder haben sich schon auf Müllkippen das Leben genommen? Könnte mir da schönere Plätze vorstellen, aber vielleicht gibts in Delaware ja keine schöneren Orte...
Kommentar ansehen
04.01.2011 11:26 Uhr von Jaybay
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
War bestimmt: ein geheimer Informant von Wikileaks....Nein Scherz, er wusste wohl einfach zuviel, worüber auch immer....
Kommentar ansehen
04.01.2011 12:44 Uhr von datenfehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@derSchmu2.0: "´...lag ermordet...´, ´..über die näheren Umstände des Todes wurden noch keine weiteren Angaben gemacht.´

Also wie jetz? Es wird davon ausgegangen, dass er ermordet wurde, allerdings ist das noch nicht bestaetigt. Daher ist die Ueberschrift als reisserisch zu bewerten..."

Ach komm... Als ob der durchschnittliche Leser hier von zwischen sachlich, reisserisch und hirnlos unterscheiden könnte...
Kommentar ansehen
04.01.2011 12:54 Uhr von TheBearez
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@killerkalle: Wie wärs mit Fakten zusammenfassen, denn ich hab keine 2 Std. Zeit...
Kommentar ansehen
04.01.2011 13:44 Uhr