04.01.11 08:41 Uhr
 173
 

Linz: Museum Nordico zeigt Schau "Rätsel der Steinzeit. Zwischen Donau und Alpen"

Im Großraum Oberösterreich und Linz wurde in den zurückliegenden Jahren ein wissenschaftlicher Schwerpunkt für Funde aus der Steinzeit eingerichtet. Durch viele Funde und Analysen wurde es möglich, vom sogenannten Endneolithikum bis zur Altsteinzeit Forschungen durchzuführen.

Die Ergebnisse ergaben für die Region an der Donau eine Art Schlüsselregion. Die bisherigen Resultate können ab 11. Februar bis einschließlich 1. Mai in der Exposition "Rätsel der Steinzeit. Zwischen Donau und Alpen" im städtischen Museum in Linz besichtigt werden.

Der Zeitraum der Gletschermumie Ötzi wird durch diese Schau ebenso aufgegriffen wie die Naturkatastrophe am Mondsee, wo die damaligen Pfahlbauten vernichtet wurden. Weitere Themen sind unter anderem Mammutjäger in dieser Gegend, deren Spuren bis 40.000 Jahre v. Chr. zurückreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Alpen, Linz, Steinzeit, Donau, Ötzi
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Student beendet US-Elite-Uni Harvard mit Rap-Album als Abschlussarbeit
Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch
Solidaritätslesung: Jan Böhmermann trägt Briefe von inhaftiertem Deniz Yücel vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2011 08:41 Uhr von jsbach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Von großartigen Funden aus der Steinzeit habe ich aus Österreich bisher nur vereinzelt gehört. Eine bestimmt sehenswerte Ausstellung. (Bild zeigt gefundene Exponate aus dieser Epoche)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendärer "James-Bond"-Darsteller Roger Moore verstorben
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?