03.01.11 19:45 Uhr
 461
 

USA: Mann überlebte dank eines Haufen Müll Sprung aus dem neunten Stock

Am heutigen Montag teilte die "New York Post" mit, dass der mutmaßliche Selbstmordversuch eines jungen Mannes missglückte.

Der 26-Jährige sprang aus dem neunten Stock eines Hochhauses, in dem er wohnt.

Diesen waghalsigen Sprung überlebte er nur aufgrund der vielen aufgestapelten Müllsäcke, die durch den starken Winter noch nicht von der Müllbeseitigung entfernt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Darknezz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, Müll, Sprung, Stock, Haufen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2011 19:53 Uhr von DeeRow
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch irgendwie: Wenn man selber irgendwo runterspringt, guckt man, was da unten ist.

Dieser Gedanke kam mir auch "Guckt der denn nicht, bevor er springt?"

Natürlich guckt er nicht. Er will sich ja umbringen. Das Letzte, was der machen würde, wäre doch net zu gucken, wo er denn so draufknallt, um womoglich im Flug zu denken "Argh, kommt jetzt der Zaun, der mir dir Beine bricht, oder doch das Fallrohr, wo ich mit dem Kopf gegenschlage?"

Glück gehabt.

[ nachträglich editiert von DeeRow ]
Kommentar ansehen
04.01.2011 05:31 Uhr von Cartman82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der Ärmste jetzt muss er auch noch den Müll wegräumen und dann nochmal springen
Kommentar ansehen
05.01.2011 07:45 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Beim nächsten Versuch legt er sich hinter den Zug und wundert sich, dass er überlebt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?