03.01.11 18:54 Uhr
 71
 

Voltaires Romane und Erzählungen erscheinen als Neuauflage in Blindenschrift

Wie aus einer aktuellen Mitteilung der Deutschen Zentralbibliothek für Blinde hervorgeht, werden die gesamten Romane sowie Erzählungen des französischen Schriftstellers Voltaire (richtiger Name: François Marie Arouet) als Neuauflage in Punktschrift erscheinen.

Verfasst wird Voltaires Werk in Blindenschriftsteno und kommt somit auf einen Umfang von elf Bänden. Die Bibliothekssprecherin sagte, in Langschrift hätte das Werk wohl einen Umfang von etwa vier Bänden mehr gehabt.

Die FDP-Abgeordnete Anja Jonas (MdL) übernahm die Buchpatenschaft und unterstützt die Neuauflagen-Produktion. Die Neuauflage kommt im April 2011 in den Buchverleih.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schriftsteller, Neuauflage, Bibliothek, Blindenschrift
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?