03.01.11 18:54 Uhr
 70
 

Voltaires Romane und Erzählungen erscheinen als Neuauflage in Blindenschrift

Wie aus einer aktuellen Mitteilung der Deutschen Zentralbibliothek für Blinde hervorgeht, werden die gesamten Romane sowie Erzählungen des französischen Schriftstellers Voltaire (richtiger Name: François Marie Arouet) als Neuauflage in Punktschrift erscheinen.

Verfasst wird Voltaires Werk in Blindenschriftsteno und kommt somit auf einen Umfang von elf Bänden. Die Bibliothekssprecherin sagte, in Langschrift hätte das Werk wohl einen Umfang von etwa vier Bänden mehr gehabt.

Die FDP-Abgeordnete Anja Jonas (MdL) übernahm die Buchpatenschaft und unterstützt die Neuauflagen-Produktion. Die Neuauflage kommt im April 2011 in den Buchverleih.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schriftsteller, Neuauflage, Bibliothek, Blindenschrift
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?