03.01.11 16:14 Uhr
 6.919
 

Nur vier deutsche Unternehmen unter den 100 wertvollsten Konzernen

Die weltweiten Börsen werden angeführt von Rohstoff- und Hightech-Konzernen. Auf Platz eins der Liste der 100 Topunternehmen steht mit Exxon ein Ölriese. Den zweiten Platz sicherte sich Petrochina.

Lediglich vier deutsche Firmen schafften es in die Top-100. Auf Platz 42 steht Siemens mit einem Marktwert von 87 Milliarden Euro. Auf Rang 82, 86 und 94 schafften es BASF, Daimler und VW. Die Deutsche Telekom, Bayer und E.O.N. sind dagegen nicht mehr in der Rangliste vertreten.

Spitzenreiter Exxon weist einen Marktwert von 276 Milliarden Euro auf, gefolgt von Petrochina mit einem Wert von 227 Milliarden Euro. Als Aufsteiger des Jahres gilt Apple. Das Unternehmen steht mit einem Wert 221 Milliarden Euro als wertvollstes Hightech-Unternehmen in der Liste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 100, Börse, Unternehmen, Top, Wert, Liste
Quelle: www.boerse.ard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2011 16:31 Uhr von NetCrack
 
+49 | -7
 
ANZEIGEN
Na und? Es ist doch bekannt, dass in Deutschland eine mittelständisch geprägte Dienstleistungswirtschaft herrscht. Wir zeichnen uns nicht durch ne handvoll riesiger Unternehmen aus sondern durch tausende kleine.
Kommentar ansehen
03.01.2011 18:18 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Exxon mal wieder ´nen nicht ganz so nüchternen Kapitän ans Steuer lässt oder auch mal ein kleines Feuerwerk auf einer Bohrinsel veranstaltet war´s das mit dem Marktwert. Gilt für alle anderen Rohstoffproduzenten genauso.
Alles Schall und Rauch, wie bereits gesagt ;-)
Kommentar ansehen
03.01.2011 18:37 Uhr von Damasichthon
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
noch nie gehört: ich habe vorher noch nie etwas von diesen spitzenunternehmen gehört :-S
aber ok, nun beschäftige ich mich nicht täglich mit der weltwirtschaft.
und davon abgesehen finde ich es gar nicht schlimm, dass wir nicht so wirklich stark in der liste vertreten sind. man hat ja wunderbar bei bp gesehen was passiert, wenn ein großes unternehmen die karre in de graben fährt.
da sind mir viele kleine unternehmen irgendwie lieber. von dem preiskampf auf dem markt (der uns verbrauchern zugute kommt) mal ganz abgesehen. und so ganz schlecht können wir nicht sein. immerhin wird deutsche technik in vielen ländern geschätzt.
Kommentar ansehen
03.01.2011 18:42 Uhr von napster1989
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Alle fiktiv: Lasst mal eine/mehrere GROßE Ölquelle(n) aus gehen...


schwupp ist exxon am boden.

... und dann finden die komischerweise eine neue .. oder können plötzlich noch tiefer bohren ... stichwort "markt knapp halten"..
Kommentar ansehen
03.01.2011 19:27 Uhr von eini1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wie errechnet sich das? Würd mich etcht mal interessieren wie Daimler vor VW kommen kann.
Daimler: 256.407 Mitarbeiter; 78,9 Mrd Euro Umsatz
Volkswagen: 368.500 Mitarbeiter; 105,187 Mrd Euro Umsatz

Der Bekandheitsgrad dürfte bei Daimler auch nicht (viel) höher sein. Wie kommts also zu einem höheren Konzernwert????

[ nachträglich editiert von eini1 ]
Kommentar ansehen
03.01.2011 19:59 Uhr von mAdmin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@eini1: ganz einfach: hättest du lieber mercedes oder vw?

:)
Kommentar ansehen
03.01.2011 20:02 Uhr von Delios
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder so ein Ranking: was nur bedingt aussagefähig ist.
Judas II hat es in seinem letzten Absatz schon angedeutet..

Die einzelnen Länder haben unterschiedliche Gesetze was die Jahresabschlüsse und Bilanzen (Bilanzierungsregelungen) angeht. Und gerade Deutschland hat ein enorm strenges Gesetzwerk dazu wie sich z.B. Aktienunternehmen darstellen dürfen/müssen.
Ich will nich so ins Detail gehen, aber mal so als Hinweis... "strenges Niederstwertprinzip". Wen es interessiert kann ja mal in den Gesetzestexten nachblättern.

Mal abgesehen davon geht den erfahrenen Anlegern oder Investoren der Bilanzwert relativ weit am A.. vorbei. Da gibts viel interessantere Kennzahlen in den Bilanzen die mehr Aussagekraft haben...
Kommentar ansehen
03.01.2011 20:52 Uhr von Wieselshow
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ eini1: Dumm gelabert.

Was fahren Mafiosis, Zuhälter und Öl-Scheichs am liebsten? Gewiss keinen Polo oder Golf.
Kommentar ansehen
03.01.2011 22:56 Uhr von Stadtaffe_84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Exxon: Exxon zählt als Nachfolger der Standard Oil Company, welche wiederum von den Rockfellers gegründet wurde, und den Namen hat ja wohl jeder schonmal gehört.
Kommentar ansehen
04.01.2011 10:11 Uhr von eini1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mAdmin @Wieselshow: das Daimler weltweit einen bessern Ruf geniest als VW ist mir schon klar. Aber hier gehts (auch laut Quelle) eben nicht um den Markenwert! Sieht man auch daran das Exxon bestimmt nicht so bekannt ist wie CocaCola.
Hier gehts um die "größten börsennotierten Firmen der Welt" und um die Rendite und damit um die Attraktivität für Investoren.
Dies errechnet sich normalerweiße direkt aus den Bilanzen und da schaut Daimler einfach um einiges schlechter aus.
Das VW größer ist glaub ich brauchen wir nicht diskutieren, sowohl vom Umsatz, den Mitarbeiterzahlen als auch dem Konzerneigentum mit allen Standorten und Fertigungsanlagen.
Schaum ma also mal auf die Bilanzen für die Rendite:

http://geschaeftsbericht2008.volkswagenag.com/...
http://gb2008.daimler.com/...
Ich hab bewust mal die Vor-Krisen-Bilanzen genommen.
Egal wie mans dreht und wendet, VW hat nach Steuern ca. die dreifache Umstatzrendite von Daimler.
@mAdmin - Ich würde also VW nehmen! Mit Handkuss, dreifache Rendite ist ne Hausnummer!

Beim (fiktiven) Markenwert würde ich euch recht geben, aber das ist hier eben nicht das Thema.
Drum ist mir die Berechnungsgrundlage immer noch schleierhaft und ich traue keiner Statistik die ich nicht selbst gefälscht habe.
Kommentar ansehen
04.01.2011 11:03 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Telekom: könnte höchstens in einer Liste der unfähigsten Unternehmen auftauchen. Die packens einfach nicht mir meine VDSL-Leitung zu schalten. Von einem international erfolgreichen Unternehmen würde man das erwarten können.
Kommentar ansehen
04.01.2011 12:54 Uhr von hilldee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berechnung: Bei diesen Zahlen handelt es sich um den Börsenwert. Der berechnet sich ganz einfach durch: Preis pro Aktie * Anzahl der umlaufenden Aktien. Diese Zahlen sagen nicht viel aus, da viele amerikanische Unternehmen durch Spekulationen vollkommen überbewertet sind. Da ist Facebook soviel Wert wie VW.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?