03.01.11 16:06 Uhr
 165
 

Ägypten: Angst vor religiösen Spannungen nimmt zu - Wieder gewalttätige Proteste

In Kairo ist es zu einer Protestkundgebung von koptischen Christen gekommen, die Angst davor haben, dass nach dem Anschlag in der Silvesternacht weitere folgen könnten. Auch in anderen Städten kam es zu Demonstrationen.

In Kairo kam es außerdem zu Solidaritätskundgebungen. Hunderte Menschen, darunter nicht nur Christen sondern auch Muslime, protestierten gemeinsam und riefen dabei "Es leben das Kreuz und der Halbmond".

Ägypten hat Angst vor einer Zunahme religiöser Spannungen. Unter anderem Imam Ahmed al Tayeb von der Al-Azhar Moschee stattete der koptischen Kirche in Kairo einen Besuch ab. Die Ägypter müssten sich nun die Hände reichen. Der Terror der heute Kirchen träfe könne morgen auch Moscheen treffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Anschlag, Angst, Gewalt, Ägypten
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige