03.01.11 13:07 Uhr
 5.609
 

Leihmutter fordert von Cristiano Ronaldo ihr Baby zurück

Der 25-jährige Fußballstar Cristiano Ronaldo hat nun Ärger wegen seines Babys. Zwar hatte eine Studentin als Leihmutter den Fußballer Mitte letzten Jahres gegen Bargeld zum Vater gemacht, jedoch will sie nun ihr Baby zurück haben.

Die 20-jährige britische Leihmama hatte angeblich von dem Fußballstar umgerechnet circa zwölf Millionen Euro für das Baby erhalten. Wie aus einem Bericht des "Daily Mirror" hervorgeht, würde die Leihmutter es jedoch inzwischen bereuen, dass sie sich dazu entschieden hatte.

Aus diesem Grund will sie dem Fußballer das Geld wieder zurückerstatten. Weiter wird berichtet, die Leihmutter telefoniere in regelmäßigen Abständen mit Ronaldo. Während der Anrufe würde sie weinen und den Fußballer anflehen, dass sie das Baby sehen dürfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Baby, Student, Cristiano Ronaldo, Leihmutter
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
FootballLeaks enthüllt Steuervermeidungsmodell von Fußballstar Cristiano Ronaldo
Fußball: Schwulenverband klagt über Beleidigungen gegen Cristiano Ronaldo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2011 13:09 Uhr von BK
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Verkaufe nie dein eigen Fleisch und Blut.....
Kommentar ansehen
03.01.2011 14:05 Uhr von Dracultepes
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte man sich sowas nicht vorher überlegen?
Kommentar ansehen
03.01.2011 14:40 Uhr von dommen
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
...DAS ist tragisch! (und das meine ich so, wie ich es schreibe!)
Kommentar ansehen
03.01.2011 15:29 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
jaja: in der zwischenzeit hat man sie darüber in kenntniss gesetzt dass sie mit werbeverträgen, talkshow besuchen und dem unterhalt locker das 3fache rausholen kann... -.-
Kommentar ansehen
03.01.2011 16:54 Uhr von rLoBi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
sie hat: schlicht und ergreifend pech gehabt! wenn ihr geld lieber war als das kind, dann kann sie tun was sie will, aber er muss es ihr nicht geben.
Kommentar ansehen
03.01.2011 17:11 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
für mich eine klare sache...

ronaldo, ich mag dich nicht, aber in diesem zusammenhang stehe ich hinter dir ;)

1: die leihmutter wusste vorher was sie tut (wenn nicht, noch dümmer)

2: da es um chr. ronaldo geht, ist ihr einziges interesse noch mehr geld...

3: soll sie noch ein baby machen und die millionen (die wenigen, die vermutlich noch übrig sind) in seine ausbildung etc investieren

4: ich denke, dass es dem baby bei chr. ronaldo nicht sehr schlecht gehen wird

5: wer weiss, wie es dem baby gehen würde, wenn die mutter keine 12 millionen bekommen hätte
(ok, ich weiss, dann hätte sie erst gar kein baby bekommen)


meiner meinung nach eine klare sache... es ist NICHT ihr baby, auch wenn sie es auf die welt gebracht hat


p.s.: das mit dem von ihr geforderten besuchsrecht ist ein heikles thema, auf das ich mich nicht traue einzugehen....
darf sie / darf sie nicht...?
keine ahnung... schwieriges thema
Kommentar ansehen
03.01.2011 17:17 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
nachtrag:

"soll sie einfach noch ein baby machen"...
ich kann mir vorstellen, wie krass das für seiende eltern klingen muss...

sorry, aber im endeffekt ist es doh so bei dieser frau

(12 millionen > mein baby)
Kommentar ansehen
03.01.2011 17:27 Uhr von aawalex01
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Und deswegen sind Leihmutterschaften in einigen Ländern verboten und das ist auch gut so.Man sieht ja wieder hier an den Beispiel,wie das ganze enden kann.

Und wer Geld für ein Menschliches Leben bezahlt bzw annimmt,ist für mich sowieso ein Menschenhändler und gehört hinter Gittern!!!!!!!
Kommentar ansehen
03.01.2011 18:56 Uhr von HansiHansenHans
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wofür: braucht der ne Leihmutter? Der kann doch jede Frau umsonst vögeln und wenn dabei ein Kind rauskommt hat er nen Kind.
Kommentar ansehen
03.01.2011 19:35 Uhr von Staplerfahrer-Klaus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was mich mehr: interessiert: was will er eigentlich mit nem Kind. Der trainiert doch jeden Tag und ist ständig weg. Soll er doch lieber heiraten und ne vernünftige Mutter für sein Kind haben. Oder hat er eine Frau die unfruchtbar ist?
Kommentar ansehen
03.01.2011 21:28 Uhr von NaDa ^_^
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Warum Leihmutter? Ich versteh auch den Kerl ganz einfach nicht!
Warum sucht er sich nicht eine Frau, die er liebt und die ihn auch liebt? Mal ganz ehrlich, ich wollte kein Kind mit einer Frau, die ich nicht liebe.
Aber vll ist dem Herren Ronaldo Schwengel reinhalten wichtiger als erwachsen zu werden und sich Verantwortung zu stellen...
Eventuell ist ihm ja sein Ruhm so sehr zu Kopf gestiegen, dass er sich nicht mehr auf etwas ernsteres einlassen kann...

[ nachträglich editiert von NaDa ^_^ ]
Kommentar ansehen
03.01.2011 21:40 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: hätte sie sich vorher überlegen müssen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
FootballLeaks enthüllt Steuervermeidungsmodell von Fußballstar Cristiano Ronaldo
Fußball: Schwulenverband klagt über Beleidigungen gegen Cristiano Ronaldo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?