03.01.11 13:04 Uhr
 6.400
 

Playstation 3: Kopierschutz anscheinend endgültig geknackt

Lange Zeit galt der Kopierschutz der Sony Playstation 3 als unknackbar. Der Hacker "Geohot" hat nun in seinem Blog den Root Key der Playstation 3 veröffentlicht. Theoretisch lassen sich somit Programme aller Art von jeder Person so signieren, dass sie auf der Konsole abgespielt werden können.

Dies ist wahrlich ein Erfolg für die Hacker-Szene. Der Kopierschutz der PS3 ist also endgültig geknackt. Sony kann diesen Code nicht nachträglich ändern. Geohot gratuliert einer Berliner Hackergruppe, der ebenfalls ein Hack gelungen ist. Nächste Woche sollen Ergebnisse folgen.

George Hotz aka "Geohot", der unter anderem bereits das Apple iPhone knackte, sorgte im vergangenen Jahr für Schlagzeilen, als er Erfolge im Kampf gegen den Kopierschutz von Sonys Spielekonsole erzielen konnte. Er schaffte es, nach einem Firmwareupdate wieder Linux auf der Konsole zu installieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chrizzio
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, PlayStation 3, Kopierschutz, Geohot, Rootkey
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2011 13:56 Uhr von avalina
 
+1 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2011 14:03 Uhr von DaS-OmA
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Nein also die Spiele der PS3 können dadurch nicht auf einem PC gespielt werden.... Es geht nur auf einer PS3... bedeutet soviel wie ich kopier mir bei nem kumpel grade mal ein spiel für die PS3 kodier die mit dem Rootkey und schon kann ich das spiel auf meiler PS3 spielen... das war vorher nicht möglich... gebrannte spiele wurden einfach nicht aktzeptiert von der Konsole....

Zur News:
Da sieht man mal wieder, dass einige Leute auf diesem Planeten echt keine Hobbys haben...
Aber eins muss man den Hackern ja lassen... Blöd sind die nich... ich hab ma versucht mich mit der Materie auseinanderzusetzen aber es war mir echt zu kompliziert.... und ich bin erst 23 und kenne mich eig recht gut aus mit PS´s... aber das is echt heftig was die so machen... ich könnts nich...
Ich bleib lieber bei meinem Beruf...
Kommentar ansehen
03.01.2011 14:13 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Super

Ich habe keine PS3 und werde mir auch keine holen. Aber seit Xbox weiss ich wie geil Homebrew sein kann(XBMC)
Kommentar ansehen
03.01.2011 14:36 Uhr von opheltes
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
mhm: Na das wurde ja auch einmal Zeit.

+!
Kommentar ansehen
03.01.2011 14:38 Uhr von chrizzio
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@DaS-OmA: Geohot ist auch grade mal um die 21 rum. Das bedeutet wohl, dass er als Teenager schon damit abgefangen hat. Er hat auch einige Wettbewerbe gewonen und wie gesagt auch eine wichtige Rolle in Sachen iPhone Jaikbreak eingenommen.

Nochmal eine Erklärung: Es ist nun möglich auf der PlayStation 3 Software zu starten, die eigentlich nicht dafür gedacht ist. Der Konsole wird vorgegaukelt, dass das Jeweilige Programm autorisiert und legal ist. Dies erlaubt unter anderem das Aufspielen von Software Modifikationen und bestimmt auch Alternativen Betriebssystemen etc. Von Privatleuten erstellter Software. Das nennt man dann "Homebrew".

Ganz besonders interessant ist das für Leute die Raubkopien auf ihrer PlayStation abspielen wollen. Die sich also ohne dafür zu bezahlen die Spiele aus dem Internet herunter laden oder von anderen ausleihen und kopieren und dann spielen wollen. So ein Root Key öffnet die Tür für Hacker um Programme zu schreiben, die solche illegalen Raubkopien abspielen. (ISO-Loader um Spiele von der Festplatte zu spielen, oder einfach den Schutzmechanismus ausschalten um gebrannte Disks zu starten.

Selbstverständlich ist das alles ganz und gar nicht gut für Sony und die Spielentwickler, da sie potenzielle Kunden und somit Umsatz verlieren könnten.

Hoffentlich war die Erklärung hilfreich.
Kommentar ansehen
03.01.2011 14:41 Uhr von Chris9988
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@avalina: es hat aber auch vorteile das es solche Leute gibt,
so hat man wieder die Möglichkeit die PS3 auch als PC zu nutzen,
Sony hat ja irgendwann beschlossen Linux (ein PC Betriebsystem) von der Console zu verbannen.

Was auch meiner Meinung nach völliger blödsinn ist, denn nur um ein Spiel zu spielen mehr als 300Watt + Stromverbrauch vom TV und der noch an der PS3 hängenden Stereoanlage und damit so einige EUR durch die Steckdose zu jagen,

dann sollte doch die zu anfangs so großmächtig angepriesene Linux comptibilität zumindest weiter möglich sein.

Und was die Raubkopien angeht, bei der Qualität mancher Spiele, sollte man wenn schon keine Raubkopien erlaubt sind,
ein Gesetz wegen groben unfug der Spieleentwickler erlassen,
so das man sein Geld für minderwertige Software (die ja zum Teil 60,-EUR=120,-DM kostet) zurück bekommt.

Das Software auch gut sein kann, beweisen einige Software Hersteller sehr wohl
und auch die Fa.Nintendo (deren Konsole im übrigen mit einem Stromverbrauch von 14-17W klar kommt)..... wo zwar auch kopiert werden kann, aber die mehrheit doch lieber Originale kauft.
Kommentar ansehen
03.01.2011 15:20 Uhr von brezelking
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Avalina: Du sagst schon dass du unwissend bist, und gibts trotzdem noch soetwas von dir?

Welche straftat hat er da nun genau begangen?
Da bin ich doch mal gespannt.

Es gibt zumindest in DE kein Gesetz das verbietet an einer PS3 oder sonstwas herumzudoktoren wie man will.

Auch wenn Firmen das gerne in Lizenzen reinschreiben, man darf es.
Kommentar ansehen
03.01.2011 15:21 Uhr von Anomaly92
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Unfassbar. -.-: Ich kann wirklich NICHT verstehen, wieso alle so glücklich über eine erfolgreich gehackte Konsole sind. Wenn mal wieder von einer Straftat einzelner Individuen berichtet wird, sind sich immer alle einig. Meistens werden die schlimmsten Strafen gefordert - aber bei so etwas kennt man kein Unrecht.

1. Die ehrlichen Käufer sind am Ende die Dummen.
2. Die von Sony dürfen Preise festlegen, wie sie wollen. "Das ist doch viel zu teuer" rechtfertigt keinen Diebstahl.
3. Raubkopien spielen, ist nichts anderes als Diebstahl. Außerdem ist es schädlich und respektlos den Entwicklern gegenüber, die jahrelange Arbeit in das Produkt investiert haben.
4. Die OtherOS-Funktion wurde gestrichen, weil die ersten Eierköpfe die Funktion missbraucht haben, um die PS3 zu hacken, das war von Sony blos logisch und konsequent. Zudem wurde die Funktion so gut wie nicht genutzt. Aber streicht man sie, ist die Empörung groß.
5. Ein Jailbreak wird zu 99.9% für Raubkopien verwendet. Das Argument "Sicherungskopien" und "Homebrew" ist nicht triftig.

An alle Jailbreak-Befürworter. Nur weil es sich virtuell abspielt ist es trotzem rechtlich und moralisch falsch. Wenn ihr im Supermarkt steht und die Bananen zu teuer findet, nehmt ihr sie ja auch nicht einfach mit.

Denkt doch nochmal darüber nach. Bitte.
Kommentar ansehen
03.01.2011 15:21 Uhr von ylarie
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Chris9988: Einfach so, also ohne Modifikationen, kann man auch auf einer Nintendo Wii Kopien nicht spielen.
Für DVDs braucht man einen Modchip, wobei es dort aber für aktuelle Konsolen keinen gibt, da die Konsole zu gut gesichert wurde.
Ansonsten geht es noch über ein USB-Laufwerk, wobei man auch dort ins System eingreifen muss, was bei aktueller Firmware auch nur noch schwer geht.
Kommentar ansehen
03.01.2011 15:55 Uhr von gmaster
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich hoffe Sony unternimmt irgendwas dagegen und bannt die Leute die so was nutzen, falls es überhaupt noch möglich ist. Ich mein ich habe auch alle meine Konsolen modifiziert um sie Hombrewfähig zu machen (PS2, PSP, Wii). Aber die PS3 war die einzige Platform die Clean war und man nicht befürchten musste das irgendwelche Cheater in Online-Games nerven oder irgendwelche Kack-Noobs Trophäen/Erfolge ercheaten konnten. Dies ändert sich ab diesem Zeitpunkt leider.

Ich denke wenn das sich weiter ins negative bewegt und Sony tatsächlich keine Konsolen mehr bannen kann, dann werde ich auch die PS3 aufgeben....(Root Key nutzen!)
Kommentar ansehen
03.01.2011 16:00 Uhr von Chris9988
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ylarie und was hat der Kommentar an sich mit dem Thema der Raubkopien zu tun ????

Nix !
Jeder der vor hat Kopien zu nutzen, weiß das es diverse möglichkeiten gibt oder geben wird dieses zu nutzen.

Ob das in form von Modchips oder sontiger Hacks funktioniert ist doch egal.
Fakt ist, die Industrie macht etwas falsch,
in einem Land wo millionen von EUR mit dämlichen Klingelton Downloads gemacht werden aber komplette Lieder lieber kostenlos gezogen werden, sollte die Industrie mal mit dem NACHdenken anfangen.
Kommentar ansehen
03.01.2011 16:01 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Toll, interessante news (nicht ironisch gemeint), aber was bringt einem die Info wenn man nicht weiss, wohin mit dem root key?
Kommentar ansehen
03.01.2011 16:02 Uhr von httpkiller
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Anomaly92

Also meine geknackte XBOX hat in ihrer Lebenszeit mehr Homebrew als gebrannte Spiele abgespielt. War hauptsächlich als Mediacenter da mit XBMC. Bei meiner Wii ist das nicht anders. Es gibt (gab) einfach keine günstigere Alternative ein Mediacenter zu bekommen dass auch Filme Streamen kann etc. Wobei das nicht so ganz stimmt mittlerweile gibt es günstige Mini PCs, AppleTV und auch GoogleTV, das wird dann als nächstes meine Konsolen ablösen.

Klar werden auch viele darüber hauptsächlich Raubkopien spielen, aber damit muss man sich abfinden. Die Einstellung "es ist egal was wir für die Spiele verlangen da die ja eh nicht kopiert werden können" darf nicht zum Normalzustand werden.Ich spiele meine Spiele hauptsächlich am PC, zu mindest Shooter, Rollenspiele etc. Die kosten da weniger und irgend wie habe ich dafür eine Maus, Headset und die Nähe zum Monitor lieber.

Wobei Sony sich bewusst gewesen sein müsste, dass die Linux Freaks überall Linux laufen lassen wollen wo es möglich ist. Nicht weil man es großartig nutzt, sonder rein um es laufen zu lassen *g*. Und das man durch das weglassen der OtherOS Funktion genau den Leuten, die eben nicht auf Raubkopien aus sind sonder das als Hobby betreiben eine Neue Aufgabe aufdrängt. Die PS3 ist ein starker PC und ein starker PC mit Linux ist ja schon was feines.

Ich glaube auch das Geohots PS3 Hack nicht der ausschlaggebende Grund war OtherOS zu streichen. Es kann schon ein Faktor gewesen sein aber OtherOS wurde warscheinlich hauptsächlich aus Kostengründen gestrichen als man die PS3 Slim entworfen hat. Auch wenn es eher nach wenig aussieht, auch eine solche Funktion muss von Support und Updates abgedeckt werden. Das kostet alles Geld. Und da hat sich Sony gedacht: "Das benutzen ja eh wenige, streichen wir das". Natürlich könnte man uch die Überlegung anstellen ob nicht GoogleTV eine rolle spielte, Sony waren ja eine der ersten die GoogleTV Hardware auf den Markt brachten. Und wiso sollten sich all die PS3 Besitzer nochmal eine Hardware für Internet am Fernseher zulegen wenn das schon mit Linux möglich ist.

[ nachträglich editiert von httpkiller ]
Kommentar ansehen
03.01.2011 16:16 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ylarie @Anomaly92: ModChip? Wozu gibt es SoftMods?

@Anomaly92
"Ich kann wirklich NICHT verstehen, wieso alle so glücklich über eine erfolgreich gehackte Konsole sind"

Doch kann man. Dann entstehen nämlich meistens ziemlich gute Sache.

""Das ist doch viel zu teuer" rechtfertigt keinen Diebstahl."
Stimmt

"Raubkopien spielen, ist nichts anderes als Diebstahl. Außerdem ist es schädlich und respektlos den "

Nö Diebstahl ist was anderes. Und es gibt kaum bis garkeine Raubkopien. Das liegt in der Definition von Diebstahl und Raub. Das sind immer so schlagwörter a la " schwarzer Mann".

"Die OtherOS-Funktion wurde gestrichen, weil die ersten Eierköpfe die Funktion missbraucht haben, um die PS3 zu hacken, das war von Sony blos logisch und konsequent."

Versprochene Eigenschaft ist versprochene Eigenschaft. Der Käufer muss sich also an Gesetze halten und Sony nicht? Interessante Einstellung.

"Ein Jailbreak wird zu 99.9% für Raubkopien verwendet. Das Argument "Sicherungskopien" und "Homebrew" ist nicht triftig."

Sippenhaft? Ich kenne ne Menge die es eher für Homebrew benutzen. Besonders die Leute mit der Wii denen ich ein MediaCenter installiert habe.

"Wenn ihr im Supermarkt steht und die Bananen zu teuer findet, nehmt ihr sie ja auch nicht einfach mit."

Geiler Vergleich ehrlich. Natürlich nimmt man sie nicht mit. Wenn man sie aber essen könnte und sie tauchen sofort wieder auf wäre die Sache anders.
Kommentar ansehen
03.01.2011 17:04 Uhr von sc4ry
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Anomaly92: schön dass du hier deine persönliche Meinung preis gibst ... aber wenn du mit solchen "argumenten" um dich wirfst, dann bring auch bitte belege dafür, ansonsten ist alles was du schreibst, nur heiße luft.

nur weil DU kein linux nutzt, heisst es nicht, dass es fast keiner macht. Nur weil DU meinst, das 99,9% der leute nun raubkopien zocken, stimmt das noch lange ich.

ich freu mich darüber, dass die ps3 nun final gehackt wurde. ich freue mich auch, die neuen möglichkeiten zu sehen und zu erleben, die nun eröffnet wurden, und damit meine ich nicht, irgendwelche spiele zu (er)cheaten.

zusätzlich sollten die leute mal verstehen, dass der hack/jailbreak ausschließlich dafür da ist, homwbrew zu installieren ... das hat mit raubkopieen nichts zu tun, denn dafür bedarf es zusätzlicher homebrew.

und an die, die meinen, diese leute hätten zu wenig hobbies, verstehen wohl nicht, dass genau DAS ihr hobby ist. was gibt es denn dagegen einzuwenden? meinen respekt haben diese "jungs" ... und damit meine ich diese, die dies aus rein privaten interessen und unkommerziellen gründen machen.
Kommentar ansehen
03.01.2011 17:04 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Meinung: Schön und gut, dass die PS3 gehackt wurde. Mihc interessiert das eher weniger, weil iches nicht benötigte.

Zum Thema Raubkopien und Homebrew.
Meiner Meinung nach sollte man nicht die Leute verurteilen, die ihre Konsole für solche Zwecke wie Homebrew benutzen wollen.
Dadurch entsteht ja niemanden einen Schaden.

Aber man sollte (vor allem die Community selbst) gegen Raubkopierer vorgehen, die Leistung beziehen wollen ohne dafür zu bezahlen und durch HAcks/Cheats/Bots den Multiplayer diverser Games kaputt machen.
Daher sollte man keinen 14-jährigen Kiddie das in irgeneinem Forum fragt, weil es zu dumm ist zu googeln, dabei helfen.


Meine Meinung:

Homebrew ja, Raubkopien nein!
Kommentar ansehen
03.01.2011 17:27 Uhr von Anomaly92
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Dracultepes:
"Doch kann man. Dann entstehen nämlich meistens ziemlich gute Sache."

Homebrew kann spannende und nützliche Dinger hervorbringen. Es wird mMn aber zu sehr als Rechtfertigung für einen Jailbreak verwendet. Denn das Spielen von kopierten Spielen verursacht großen finanziellen Schaden. Und der Verkauf der Spielesoftware wird durch den Hack definitiv abnehmen.

"Nö Diebstahl ist was anderes. Und es gibt kaum bis garkeine Raubkopien. Das liegt in der Definition von Diebstahl und Raub. Das sind immer so schlagwörter a la " schwarzer Mann"."

Mag sein, dass das Wort Raubkopie hier nicht zutrifft. Klär mich diesbezüglich bitte auf. Das ändert aber nichts an der Hauptaussage: Es schadet den Konzernen und ist für die Entwickler ein Schlag ins Gesicht. Und wieso es kein Diebstahl sein soll, ist mir schleierhaft - man nutzt schließlich ein kostenpflichtiges Produkt, ohne dafür gezahlt zu haben.

"Sippenhaft? Ich kenne ne Menge die es eher für Homebrew benutzen. Besonders die Leute mit der Wii denen ich ein MediaCenter installiert habe."

Wie gesagt, Homebrew ist ja schön und gut. Aber schon aus deiner Aussage geht hervor, dass deine Bekannten wohl durchaus auch kopierte Spiele spielen. Und darauf kommt es an.

"Geiler Vergleich ehrlich. Natürlich nimmt man sie nicht mit. Wenn man sie aber essen könnte und sie tauchen sofort wieder auf wäre die Sache anders."

Wieso ist das kein guter Vergleich. Du hast es ja noch unterstützt. Wenn man die Bananen essen kann und sie tauchen sofort wieder auf, dann kauft man sie ja nicht. Ergo macht das Supermarkt-Unternehmen keinen Gewinn; Im Gegenteil: Durch die Kosten zur Beschaffung der Bananen entsteht sogar Verlust. Und genau das passiert auch bei Sony.

Was macht der Supermarkt nun? Er nimmt die Bananen aus dem Sortiment, da sie nicht mehr rentabel sind, oder er erhöht den Preis.

@sc4ry:

Es ist ja nicht gerade so, dass du deinen Kommentar mit Quellen belegst.
Ich habe tatsächlich keine Quellen parat, aber willst du ernsthaft behaupten, dass die Jailbreaknutzer brav ihre Homebrew installieren und Raubkopien (oder was es auch immer ist) verweigern? Ich bin mir sehr, sehr sicher, dass das Spielen kopierter Games der Hauptantrieb zur Beschaffung des Jailbreaks ist.

Und das mit den wenigen Linux Usern ist allgemein bekannt. Diverse Bekanntenkreise, Informationen aus großen Online-Communities und auch Aussagen aus Computermagazinen. Das ist kein Geheimnis.
Kommentar ansehen
05.01.2011 19:46 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die erste CFW für die PS3 ist draußen, einfach auf´s USB-Stick packen und installieren, sogar einen update gibt´s schon zur CFW

Mehr Infos: http://www.pspking.de/...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?