03.01.11 10:43 Uhr
 22.176
 

Kalifornien: Arnold Schwarzenegger tritt ab - der Staat ist ruiniert

Arnold Schwarzenegger tritt am heutigen Montag offiziell als Gouverneur von Kalifornien ab. Er hinterlässt dem Bundesstaat ein Haushaltsdefizit von mehr als 20 Milliarden Dollar. Dabei hatte er vor sieben Jahren geplant, den Haushalt zu sanieren.

Seine Popularität als Gouverneur ist in der Bevölkerung im Vergleich zu 2004 auf die Hälfte gesunken. Kalifornien leidet unter einem veralteten Grundsteuersystem und einer Arbeitslosenquote von derzeit zwölf Prozent.

Schwarzenegger verriet der Zeitschrift "Daily Variety", dass er sich eine Rückkehr zum Film durchaus vorstellen könne. Sein Nachfolger, Jerry Brown, war bereits in den 70er Jahren zweimal Gouverneur von Kalifornien und tritt jetzt, mit 72 Jahren, erneut das Amt an.


WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Staat, Rücktritt, Kalifornien, Arnold Schwarzenegger, Ruin
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2011 10:50 Uhr von Raptor667
 
+78 | -27
 
ANZEIGEN
tja die Ratten verlassen das sinkende Schiff...... -.-
Kommentar ansehen
03.01.2011 10:55 Uhr von jpanse
 
+87 | -4
 
ANZEIGEN
mit 72: Frisches Blut ;)
Kommentar ansehen
03.01.2011 11:07 Uhr von Gernot_Geyl
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
zurück zum Film: Überlegungen zu "Hercules in Kalifornien" sind laut alten Insidern im Gange...
Kommentar ansehen
03.01.2011 11:14 Uhr von SystemSlave
 
+76 | -2
 
ANZEIGEN
Waren die nicht vor Ihm schon Pleite? Kommt ja so rüber als wenn er Kalifornien in die Pleite getrieben hätte, dabei waren die doch schon vor Ihm kurz vor dem Kollops.

Aber wenn man sich allgemein die Schuler der länder anschaut...
http://www.trendsderzukunft.de/...
Kommentar ansehen
03.01.2011 11:24 Uhr von CoffeMaker
 
+45 | -4
 
ANZEIGEN
"die Ratten verlassen das sinkende Schiff...... -.- "

Würde ich so nicht ausdrücken. Ich denke eher das er gemerkt hat das es in einer Demokratie schwer ist die Ideen eines einzelnen durchzusetzen. Die haben in Amerika das gleiche Problem wie hier, zuviele Abgeordnete die irgendwelche Lobbyinteressen durchsetzen wollen.

Erst wenn diese Lobby wegfällt würde auch eine Änderung eintreten.
Kommentar ansehen
03.01.2011 11:28 Uhr von gowron0030
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
hmm: so wie bei rambo noch ein teil rauskam - bring bitte lieber arnie noch nen gescheiten termi film raus a la termi 1 oder termi 2, oder noch nen conan film auch wenn du schon älter bist

aber rückkehr zum film wär super
Kommentar ansehen
03.01.2011 11:37 Uhr von Glasherz
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, als Repräsentant für Californien ist er eine gute Wahl gewesen.
Einen Staatshaushalt zu sanieren ist eine ganz andere Geschichte. Dazu gehört meiner Ansicht nach nicht nur eine gewisse Erfahrung, die man selbst hat, sondern auch eine super Mischung an Leuten, die für und mit ihm arbeiten, denn er kann ja nicht alles allein bewältigen. Wenn Beides passt, dann kann man was bewegen. In diesem Fall war es nicht so...
Allgemein halt ich ihn aber für keinen schlechten Typ, obwohl er so ziemlich den schlimmsten Akzent im Englischen hat, den ich jemals gehört habe.... und dabei wohnt er schon so lange dort drüben. :-)
Kommentar ansehen
03.01.2011 11:41 Uhr von Perisecor
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@ SystemSlave: Lustiger Link.

Die reden tatsächlich mehrere Sätze darüber, dass Russland kaum Schulden hat. So unwichtige Details wie die Auflösung aller Schulden in den 90er Jahren, die enormen Einnahmen durch Rohstoffexporte etc. werden nicht erwähnt.

Aber das würde ja auch den Anti-USA-Vergleich zunichte machen. Denn wenn die USA ihre Schulden ebenfalls resetten, stünden sie ähnlich (bzw. etwas besser) da.
Kommentar ansehen
03.01.2011 11:51 Uhr von Slaydom
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Kalifornien war vorher schon pleite, er hat die Zeit aber nicht schlecht regiert und mit seiner Umweltpolitik ein Schritt für die Zukunft geöffnet, mehr kann man bei dieser Lobby dort kaum erreichen...
Kommentar ansehen
03.01.2011 11:54 Uhr von norge
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
News in naher Zukunft: deutschland: angela merkel tritt ab - der staat ist ruiniert ;o)
Kommentar ansehen
03.01.2011 12:09 Uhr von nyquois
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
tja: Österreicher und Politik... nichts aus der Geschichte gelernt? *g*
Kommentar ansehen
03.01.2011 12:11 Uhr von Herbstdesaster
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Gowron0030: Bist du 12?

Jetzt dem Arni, in die Schuhe schieben, er wäre schuld ist nicht sehr schön. Man muss dazu auch noch Bedenken, dass Kalifornien jedes Jahr mit Waldbränden zu kämpfen hat und das da auch Unsummen an Gelder reinfließen.

Und Leute, was sind schon 20 Milliarden im Vergleich zu den deutschen Schulden, das sind Peanuts.

Der deutsche Staat war eh schon schlecht dran, nach der Kohlregierung...die Merkel setzt dem allen noch eins drauf...Verschenkte Bankgelder, verschwundene Mios, Steuervergünsttigungen für die Reichen, Eurostabilitätspakt...und 2013 heißt es dann wieder Politwechsel und ein Jahr später meckern alle, dass die neue Regierung den Schuldenberg nicht wegbekommt...wie denn auch?
Kommentar ansehen
03.01.2011 12:15 Uhr von Floxxor
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Haushaltsdefizit heisst dass er dieses Jahr so viel Schulden im Bundesstaat gemacht hat, was im übrigen nicht heißt, dass der Staat nicht auch noch Schulden dort gemacht hat(getrennte Haushalte, wie auch in Deutschland mit Bund Länder und Kommunen).

Und zu "die Ratten verlassen das sinkende Schiff":
Er darf garnicht mehr kandidieren so weit ich informiert bin nach 2 Legislaturperioden.
Kommentar ansehen
03.01.2011 12:28 Uhr von BadBorgBarclay
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Herbstdesaster: Im Vergleich zu den Schulden der USA mit mehr als 8 Billionen Euro, sind die 20 Milliarden in Kalifornien Tatsächlich Peanuts. In Deutschland sind es ca 1,6 Billionen Euro und in Frankreich um die 2 Billionen.
Kommentar ansehen
03.01.2011 12:44 Uhr von Hirnfurz
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht können sie ja: Unterstützung beim sozialen Deutschland anfordern, das stopft ja die Löcher in sonst jedem andern Land auch... ausser in ihrem eigenen :P
Kommentar ansehen
03.01.2011 13:04 Uhr von Alice_undergrounD
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Herbstdesaster und BadBorgBarclay: ihr verwechelt da schulden mit haushaltsdefizit ;)
Kommentar ansehen
03.01.2011 14:15 Uhr von Whiteline75
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
der TERMINATOR kommt zu besuch und hinterlässt nur schutt und asche...hasta ´la vista baby..;)
Kommentar ansehen
03.01.2011 14:36 Uhr von Perisecor
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@ 1984
"wie soll denn die usa ihre schulden resetten?"

"russland hat die kompletten schulden der udssr übernommen (oder aufgezwungen bekommen) von resetten kann hier nicht die rede sein."

Informiere dich über die Rubelkrise oder meinetwegen auch die Argentinienkrise. Ich bin kein (Hochschul)lehrer, der dir immer und immer wieder einfache Dinge erklärt.


"die usa hat 1933 schon bankrott erklärt und ist seitdem auch in verwaltung der insolvenzverwalter, das ist die jeweilige angeblich gewählte regierung der usa."

Das ist falsch. Aber schön zu wissen, dass du auch weiterhin jedem Hoax nachläufst und ihn als wahr verbreitest.


Anstatt immer und immer wieder Beleidigungen zu bringen, solltest du mal anfangen, dich auf Fakten zu stützen.
Kommentar ansehen
03.01.2011 14:57 Uhr von manbearpig
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Vor nicht allzu langer Zeit: deutschland: gehardt schröder tritt ab - der staat ist ruiniert ;o)

aber vermutlich sind viele Kommentarschreiber hier zu jung, um sich daran noch erinnern zu können.
Kommentar ansehen
03.01.2011 15:08 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da muss ich CoffeeMaker ja Recht geben: Dinge durchzusetzen, ist unendlich schwer.
Ambitioniert anzutreten ist eine Sache, am Ende auch nur fünf Prozent der eigenen Vorsätze durchgerungen zu haben eine andere - und eine Riesen-Leistung, wenn´s geklappt hat.

Aber für die große Klappe, die er gehabt hat, vorher, hat er wenig geschafft.
Kommentar ansehen
03.01.2011 17:08 Uhr von Perisecor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ 1984

http://tucnak.fsv.cuni.cz/~calda/Documents/1930s/EmergBank_1933.html

Das ist der Volltext des Emergency Banking Relief Act. Lesen und verstehen.

Dein ganzes Geschreibsel ist wertloser Müll.


Trotzdem bin ich gespannt, wie du deinen Postig mit glaubwürdigen Quellen untermauerst. Gerade den Teil mit "die firma die denselben namen trägt wie der mensch ist eigentum der banken und wird durch die insolvenzverwalter mit geburt des menschen verwaltet und mit zuteilung der sozialversicherungsnummer steht die gesamte arbeitskraft des menschen/firma der usa zur verfügung und nicht mehr seines staates der von gouverneuren verwaltet wird für die insolvenzverwalter."


@ globi123

Du hast da offenbar etwas falsch verstanden. Russland hat die Schulden übernommen, konnte sie nicht stämmen und hat während der Hyperinflation in den 90er Jahren die Schulden nahezu auf 0 verringert, indem einfach Nullen gestrichen wurden. Deswegen kam die Wirtschaft dort ja auch auf Jahre zum Erliegen.
Kommentar ansehen
03.01.2011 17:12 Uhr von Großunddick
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe keine Ahnung, worum es geht. Aber ich habe mitgekriegt, dass der Kerl es wohl besser hin gekriegt hat, als man es ihm zutraute. Immerhin!
Kommentar ansehen
03.01.2011 18:47 Uhr von Actraiser
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte Arnold, köpfe den Wicht der für das Conan-Remake gebucht wurde und übernimm den Job
Kommentar ansehen
03.01.2011 19:06 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Scheißtitel: Auch wenn beide Aussagen richtig sind, existiert die implizierte Kausalität nicht!
Kommentar ansehen
03.01.2011 19:44 Uhr von myotis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Nur wenige Stunden vor seinem Abgang als Gouverneur von Kalifornien hat Arnold Schwarzenegger noch mal Fakten geschafften: Er verringerte die Gefängnisstrafe für den Sohn eines Weggefährten, verteilte lukrative Posten an Vertraute - viele sie verdienen künftig über 100.000 Dollar pro Jahr."

http://www.spiegel.de/...
Danke Arni!

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?