02.01.11 20:26 Uhr
 1.311
 

Österreich: Justizministerin fordert höhere Strafen für "Happy Slapping"

"Happy Slapping" (gefilmte und online veröffentlichte Gewalttaten) sollen ab 2011 strafbar gemacht werden, so Österreichs Justizministerin Claudia Bandion-Ortner. In diesem Zuge soll eine verstärkte Sensibilisierung für Jugendliche stattfinden.

Aber auch für Paparazzi soll es nun höhere Strafen geben. Freiheitsstrafen von bis zu einem Jahr und Entschädigungszahlungen bis zu 100.000 Euro sollen durchgesetzt werden. Darunter fallen zum Beispiel Fotos, die über eine Mauer im Privatbereich eines Verbrechensopfers geschossen werden.

Erwachsene, welche sich in Internetchatrooms an Minderjährige annähern, sollen Strafen von bis zu zwei Jahren Haft erhalten. Beim sogenannten "Cyber grooming" handle es sich häufig um Pädophile, die mit falschen Altersangaben versuchen, ein Treffen mit Kindern zu erreichen.


WebReporter: XvT0x
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Film, Österreich, Strafe, Haftstrafe
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2011 21:26 Uhr von DeeRow
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ach? War Happy Slapping in Österreich nicht strafbar vorher? (Siehe erster Satz)

Gibts das in Deutschland eigentlich auch? Oder haben genug der Idioten in Retour die Jacke voll bekommen?
(Man stelle es sich bildlich vor....)
Kommentar ansehen
02.01.2011 21:50 Uhr von XvT0x
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
mhh: habt ihr recht, es geht darum das auch die filmer und veröffentlicher der videos bestraft werden können, und nicht nur die gewalttäter ;-)
Kommentar ansehen
02.01.2011 22:05 Uhr von mustermann07
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Happy Slapping: kann auch nach hinten losgehen...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
03.01.2011 21:03 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Haufen Bullshit! Die strafrechtlich relevanten Teile können auch heute schon hart bestraft werden, wenn der Richter das nur will!
Der Rest sind wie immer durchgeknallte Law&Order Phantasien.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?