02.01.11 14:02 Uhr
 546
 

Wien: Einspruch von KHM verhinderte Versteigerung von kostbarer Reiterstatue

Vom Magazin "profil" wurde jetzt gemeldet, dass eine kostbare Reiterstatuette, die sich im Privatbesitz eines Wiener Sammlers befand, im Auktionshaus Sotheby´s in London unter den Hammer kommen sollte. Das Kunsthistorische Museum Wien (KHM) erfuhr davon und konnte dies im Juli 2010 verhindern.

Das Haus hat den Verkauf mit der Begründung unterbunden, dass dieses Unikat aus dem Museum unterschlagen wurde und somit Eigentum der Republik Österreich ist. Der Wert des Unikats wird zwischen 140.000 und 180.000 Euro taxiert.

Die kleinere Bronzefigur soll einen Habsburger Erzherzog zeigen, die dem Bildhauer Caspar Gras (1585-1674) zugerechnet wird. Schon im Jahr 1996 ist dem KHM bekannt gewesen, dass dieses Exponat "in den Wirren zu Ende des Zweiten Weltkriegs gestohlen" wurde und sich in einer Wiener Privatgalerie befindet.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wien, Versteigerung, Auktion, Einspruch, Sotheby´s
Quelle: kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2011 14:02 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eigenartige ist an dem Quellenbericht, dass diese Reiterstatuette nie als gestohlen gemeldet wurde. (Bild ist vermutlich die Figur des Bildhauers Caspar Gras)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?