02.01.11 13:38 Uhr
 1.814
 

Das waren die besten Serienmomente 2010

Das Jahr 2010 hat den Zuschauern wieder viele spannende Serienstaffeln und tolle einzelne Episoden beschert. Ein Onlinedienst hat nun die zehn besten von ihnen gekürt.

Dazu zählen unter anderem das große "Lost"-Finale, das die Zuschauer zwar verwirrte, aber dennoch als Highlight in die Serien-Annalen eingeht.

Auch der Abschied von Hauptfigur J.D. aus "Scrubs" und der große Amoklauf in "Grey´s Anatomy" gehörten zu den zehn besten Serienmomenten des Jahres 2010.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: barflyy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Serie, Fernsehen, 2010, Lost, Scrubs
Quelle: www.glamour.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2011 13:49 Uhr von ZzaiH
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
tja schade: scrubs finale war 05/09
supernatural dritte staffel? hallo aktuell läuft die sechste..

nc.
Kommentar ansehen
02.01.2011 14:23 Uhr von Bratwurstdealer
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Lost Also das Finale von Lost als "Highlight" zu bezeichnen ist doch schon irgendwie seltsam.

Ich hab die Sendung von der ersten Folge an gesehen und war tief enttäuscht über diese "Auflösung".
Schlimmer wäre es nur gewesen, wenn Aliens irgendwas mit der Insel zu tun gehabt hätten.
Kommentar ansehen
02.01.2011 15:22 Uhr von Gun-Jack
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: vermisse das Serienfinale von Marienhof. Diese Serie stellte ja alle vergleichbare Serien in den Schatten.

[ nachträglich editiert von Gun-Jack ]
Kommentar ansehen
02.01.2011 16:01 Uhr von H-Star
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
lost: das ende von lost war absolut sinnlos, nichts wurde wirklich erklärt. fiktion hin oder her, das ganze sollte zumindest konsistent sein.
Kommentar ansehen
02.01.2011 16:38 Uhr von Trinity459
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also irgendwie finde ich fehlt Monk dabei...

Das Finale war nämlich auch nicht schlecht
Kommentar ansehen
02.01.2011 16:49 Uhr von d1pe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Über Lost war ich auch etwas enttäuscht. Das Serienfinale hat nicht so recht zu dem Rest der Serie gepasst.
Die fünfte Staffel von Dexter war dagegen sehr gut. Sehr spannend und Unterhaltsam. Da Dexter immer noch nicht aufgeflogen ist, wird es mindestens noch eine weitere Staffel geben, die wahrscheinlich genauso gut wird wie die Vorherigen. Ist nur zu Empfehlen.
Kommentar ansehen
02.01.2011 18:00 Uhr von H-Star
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.01.2011 18:51 Uhr von derBasti85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Lost Serienfinale fand ich im Gegensatz zur Auflösung der ganzen Mysterien richtig gut. Leider haben das wohl viele falsch verstanden. Vom Monk Finale war ich enttäuscht,zumindest vom 2. Teil, so sehr ich die Serie auch mag, aber aus der Sache hätte man mehr machen müssen. Dexter hat imho etwas nachgelassen ist aber immermnoch auf sehr hohem Niveau! Breaking Bad Finale der 3.Staffel sollte auch noch erwähnt werden, fand ich persönlich Grandios!
Kommentar ansehen
03.01.2011 00:17 Uhr von Enny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das große "Lost"-Finale: Wo war das denn ´groß´ ?
Das war nix, gar nix. Eine Serie die wunderbar angefangen hatte wurde zerstört.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?