02.01.11 13:12 Uhr
 4.329
 

Hotmail: E-Mails verschwinden spurlos

Nutzer von Hotmail trauten ihren Augen nicht. Ohne eigenes Verursachen verschwanden E-Mails in den Papierkorb ihres E-Mail Programms. Zahlreiche Beschwerden gingen daraufhin bei Microsoft ein.

Zum Teil verschwanden bei vielen Nutzern ihre E-Mails komplett. Microsoft sprach von einem "begrenzten Problem". Zur Ursache der großen Panne machte das Unternehmen keine Angaben. 360 Millionen Menschen nutzen den E-Mail Dienst Hotmail.

"Zu diesem Zeitpunkt sieht es nach einem begrenzten Problem aus, und Microsoft arbeitet mit den betroffenen Nutzern zusammen", teilte eine Sprecherin des US-Konzerns mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Microsoft, Panne, E-Mail, Hotmail
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2011 14:15 Uhr von Sampler45
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.01.2011 14:32 Uhr von Mass89
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
was ein Quatsch @ Vorredner: Nimms mir nicht übel, aber das ist absoluter Schwachsinn. Ein Unternehmen wie Microsoft hat vermutlich keinerlei Interesse daran zu wissen, ob du dir einen Mixer bei ebay ersteigert hast.
Leute, die wirklich wichtige Sachen per Email versenden, nutzen andere Messenger (Outlook etc.)
Kommentar ansehen
02.01.2011 14:37 Uhr von Sampler45
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@mass schon klar dass die sich nicht darum scheren, dass der kommentar ironisch gemeint war kam wohl nicht wirklich hervor :)
Kommentar ansehen
02.01.2011 15:40 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Wäre mir egal :): bei mir liegen alle bekannten spam-mail-hoster eh auf Spam-bitte-gar-nicht-erst-downloaden ..wie z.B. Hotmail... gmail ....yahoo ... und wie sie alle heissen.

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
02.01.2011 16:02 Uhr von ichwillmitmachen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich würde mal sagen: das erklärt Spammails von Hotmailkonten. Und die Typen merken noch nicht mal, dass das Konto geknackt wurde.
Kommentar ansehen
02.01.2011 16:30 Uhr von Costaa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wer: die Emails hat kann nur die USA sein. . .

Zur Ursache der großen Panne machte das Unternehmen keine Angaben


Kann nur sagen Wikileaks ;) klappe auf und zack bist du weg vom fenster !
Kommentar ansehen
02.01.2011 18:12 Uhr von vierfragen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mass89 - quatsch mal 2 ;): seit wann ist denn outlook ein messenger *kopfkratz*
Kommentar ansehen
02.01.2011 18:40 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Mass89: Die ist aber schon bewusst, dassOutlook nur ein Mailprogramm ist, und kein Provider? Der normale Nutzer verschickt seine Mails somit trotzdem über Yahoo, GMY oder eben Hotmail, auch wenn er Outlook benutzt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?