02.01.11 12:22 Uhr
 18.593
 

USA: Mehr als 1.000 tote Vögel fielen plötzlich vom Himmel

Ein mysteriöses Vogelsterben beschäftigt zurzeit die Experten in Beebe (US-Staat Arkansas). Auf einer Linie von zwei Kilometern waren plötzlich über 1.000 Vögel tot aufgefunden worden.

Nach Angaben der Ornithologen wurden außerhalb dieser Strecke keine weiteren toten Tiere gefunden. Die Vögel sollen Anzeichen eines Traumas aufweisen.

Die Vogelkundler gehen nun davon aus, dass der Schwarm von einem Blitz getroffen wurde. Auch Hagelschlag oder Silvesterböller könnten die Vögel dermaßen in Stress versetzt haben, dass sie starben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Blitz, Himmel, Trauma, Hagel, Vogelsterben, Ornithologe
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2011 12:23 Uhr von Monsterbacke
 
+15 | -131
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.01.2011 12:28 Uhr von Marknesium
 
+56 | -12
 
ANZEIGEN
die erde hört sich auf zu drehen.
dabei ist es erst 2011 xD
Kommentar ansehen
02.01.2011 12:37 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
hört sich genauso an wie in der Serie "Flash Forward".
Kommentar ansehen
02.01.2011 12:40 Uhr von Ned_Flanders
 
+74 | -11
 
ANZEIGEN
die Natur ist sensibler, als wir uns Menschen mit unserer Arroganz je vorstellen können.
Kommentar ansehen
02.01.2011 12:47 Uhr von Glimmer
 
+11 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.01.2011 12:48 Uhr von MrKlein
 
+21 | -9
 
ANZEIGEN
"Die Vögel sollen Anzeichen eines Traumas aufweisen"

wie kann man denn bei toten vögeln sehen das sie ein Trauma hatten?^^
Kommentar ansehen
02.01.2011 12:57 Uhr von Praggy
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
@mrklein: mein gebrochener finger hat auch ein trauma, denke also, die werden knochenbrüche gehabt haben....
Kommentar ansehen
02.01.2011 13:01 Uhr von Murkel42
 
+17 | -11
 
ANZEIGEN
LOL diese Überschrift: "Mehr als 1.000 tote Vögel fielen plötzlich vom Himmel"




Mehr als 1000 Vögel fielen plötzlich tot vom Himmel !!!
Kommentar ansehen
02.01.2011 13:05 Uhr von Herbstdesaster
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Also bei nem Blitz hätte man ja wohl verschmorrte Vögel gefunden.

Ich vermute da schon anderes, aber da wird man ja eh nur wieder ausgelacht.
Kommentar ansehen
02.01.2011 13:07 Uhr von eScapLaY
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@ Murkel42: Ja, hatte mich auch schon gefragt was die toten Vögel in der Luft wollen.

Aber das Vögel nach einem Sturz aus mehreren Metern (?) einige Wunden haben ist doch zu erwarten oder?
Kommentar ansehen
02.01.2011 13:07 Uhr von adept93
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
sehr unwarscheinlich, dass ganz plötzlich 1000 vögel nen trauma bekommen durch einen blitzeinschlag !? ich würde mal sagen das vöglein wird zum braten... silvesterknaller kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen. oder liegen bei euch in der nachbarschaft auch so viele tote vögel?^^ hagelschläge verursachen doch auch keinen trauma?! ich schieb die schuld auf H.A.A.R.P., malwieder ein missglückter test? gibt ja ebenfallls bekannte fälle, wo hunderte delphine VERBRANNT gestrandet sind.. ich mein was ist da passiert? attack von nen riesen feuerquallenschwarm oder was?
Kommentar ansehen
02.01.2011 13:15 Uhr von willi_wurst
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@MrKlein: ein Trauma bezeichnet nicht nur seelische verletzungen, sondern auch körperliche ... ;-)
Kommentar ansehen
02.01.2011 13:39 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Vielleicht war: es ein Gamma Ray Burst:)
Kommentar ansehen
02.01.2011 13:39 Uhr von nobody4589
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Blitztheorie: Denke mir mal, das mit Blitzeinschlag nicht ein Einschlag in die Vögel gemeint ist, sondern, dass der Blitz zu Nahe am Schwarm vorbei lief. Durch magnetische Einwirkung könnten die Vögel ihren Orientierungssinn verloren haben, oder durch die entstandene Luftwelle weggeschleudert worden sein, um dann Bewusstlos auf dem Boden aufzuschlagen
Kommentar ansehen
02.01.2011 13:43 Uhr von Guybrush-Threepwood
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Es gibt sicher viele Möglichkeiten, ein Waffentest der amerikanischen Streitkräfte wäre evtl. auch eine Erklärung...
Die These mit den Silvesterböllern ist imho sehr stark an den Haaren herbeigezogen.
Kommentar ansehen
02.01.2011 14:43 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Logisch :): wenn ich heute in Arkansas/USA leben müsste oder durchfahren würde bekäme mich auch ein Trauma :)
Kommentar ansehen
02.01.2011 16:22 Uhr von unomagan
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm: erinnert mich irgendwie an diese eine Serie, die auf Pro7 lief. Hab aber den Namen vergessen :)
Kommentar ansehen
02.01.2011 16:24 Uhr von Hoschman
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
das war chuck norris sein furz.


mal ehrlich..

was gibts da zu erklären?
ich wette die amerikanischen behörden stricken sich grad ihre wahrheitsgemäße verschwörungstheorie
Kommentar ansehen
02.01.2011 18:26 Uhr von killerkalle
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
DAS WAR DIE HAARP ANLAGE: 100 % !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

http://www.youtube.com/...!
Kommentar ansehen
02.01.2011 19:28 Uhr von tsuyo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht: fliegt ja Gas umher. ^^
Kommentar ansehen
02.01.2011 19:46 Uhr von httpkiller
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das war nicht HAARp das waren Chemtrails die Michael Jacksonund Elvis mit ihren fliegenden Teppichen gesprüht haben.
Kommentar ansehen
02.01.2011 20:30 Uhr von internetdestroyer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Silvesterknaller: verbieten. Ganz einfach! Jedes Tier dreht an besagten Tag durch nur weil ein paar Vollidioten unbedingt ihr Geld in der Luft verbrennen wollen.

Und solange ich Geld in den "Wind" schiessen kann, solange reichts auch noch für neue Steuern. In diesem Sinne schönes, neues 2011!
Kommentar ansehen
02.01.2011 22:50 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Herbstdesaster: Denkfehler: >Also bei nem Blitz hätte man ja wohl verschmorrte Vögel gefunden.<

Da die Vögel nicht geerdet sind, wenn sie fliegen, kann da auch nix verschmoren, denn um eine Leistung zu verbrauchen (die das Verschmoren bewirkt), muss ein Strom fliessen. Das geht aber nur, wenn ein Leitungsweg vorhanden ist.

Da der Blitz aber ja die Luftstrecke benutzt, wird durch einen nicht geerdeten Körper in weiter Entfernung von jedem geerdeten Widerstand (wie bei Vögeln) nur minimale Ströme fliessen, ... die aber bei magnetosensisiblen Geschöpfen dennoch schwere Traumata hervorrufen können, auch ohne, dass die verschmort werden.
Kommentar ansehen
02.01.2011 23:19 Uhr von Chris_Slater23
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt isses soweit Ganz klar die Vorboten der Apokalypse.. wuuuuh!!!
Kommentar ansehen
03.01.2011 00:16 Uhr von Zokizoxx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sag nur The Core - Der Kern ;)

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?